Sie sind nicht angemeldet.

CBR-Krille

Anfänger

  • »CBR-Krille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Fahrzeuge: GT86 inferno, Honda SC57 Fireblade, Yamaha FZ1, Suzuki DR-BIG, Winterauto (erwähne ich hier nicht xD)

Wohnort: Mayen-Koblenz

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Oktober 2016, 22:14

Mini Endstufe hinter dem Radio verbauen!?

Moin zusammen!

Ich überlege zZ ob ich mir eine Mini 2-Kanal Endstufe einbaue. Bin zu dem Schluss gekommen das original Radio drin zu lassen und die 15w original leistung etwas zu pushen.
Hat schon einer Erfahrung mit den 'neuen' mini Endstufen?
Würde die gern so verlegen, dass sie nicht auffällt oder stört. Hinter dem Radio sollte doch genügend Platz sein oder?

eddie389

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Fahrzeuge: GT86, Infiniti FX, Dodge Neon, Bmw e46, Golf 3

Wohnort: Südlich von München

Beruf: Industriemachaniker, CNC Programmierer.

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Oktober 2016, 01:03

Würde mich auch interessieren habe auch schon an sowas gedacht.
Warten wir ab bis die soundtruppe sich meldet :D


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

psyke

Meister

Beiträge: 2 294

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Oktober 2016, 01:31

Es gibt so plug&play endstufen die man auch unterm Teppich verstecken kann. So direkt hinter dem Navi wirds sehr eng sei, um dort etwas zu verbauen.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

AnPe

Profi

Beiträge: 1 054

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Oktober 2016, 07:59

Es gibt so plug&play endstufen die man auch unterm Teppich verstecken kann. So direkt hinter dem Navi wirds sehr eng sei, um dort etwas zu verbauen..k

Also ich finde,das hinter dem Navi noch recht viel Platz ist - es war ja die Rede von einer "Mini"-Endstufe.
Zwischen Radio/Navi und Tachoeinheit passt ein Kistchen von mindestens 15x10x4 cm, und hinter das Radio (wenn man es 'rein kriegt) 20x15x5 cm.
Die Elektronik für meine Ölanzeige klappert unter dem Radio (ohne Navi) in einer Box von 10x10x4 cm.
Im großen Ganzen hatte ich noch nie ein Auto mit so viel Platz hinter dem Amaturenbrett...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnPe« (15. Oktober 2016, 12:43)


psyke

Meister

Beiträge: 2 294

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. Oktober 2016, 08:36

Na dann mach doch, worauf wartest du?

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

CBR-Krille

Anfänger

  • »CBR-Krille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Fahrzeuge: GT86 inferno, Honda SC57 Fireblade, Yamaha FZ1, Suzuki DR-BIG, Winterauto (erwähne ich hier nicht xD)

Wohnort: Mayen-Koblenz

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. Oktober 2016, 10:48

Ja das hört sich doch top an. Dann werd ich mal prüfen welche Möglichkeiten momentan auf dem Markt sind!
Sobald ich den einbau hinter mir habe meld ich mich nochmal!

SiMsound

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. Oktober 2016, 11:04

Von den Micro Stufen halte ich nicht sehr viel. Klein ist ja gut und schön aber irgendwann wirds halt lächerlich. Dafür würde ich kein Geld in die Hand nehmen. Zumal die sehr kleinen Stufen recht hochpreisig sind.
Wir machen gern Audisons Prima Verstärker wenn es klein sein soll.
Vorzugsweise die AP4.9bit da sie einen integrierten DSP hat und somit auch die Fahrzeugakustischen Probleme beheben kann. Verbauen wir sehr viel in Nissan 370Z und Nismo Juke. Es gibt auch die abgespeckte AP4D ohne DSP.

Wer Leistung erwartet sollte aber eher zu einer Hertz HDP4 greifen mit externem DSP. Auch sehr klein aber nicht so klein wie eine Prima. Dafür mit richtig Pfeffer ausgestattet.
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

AnPe

Profi

Beiträge: 1 054

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. Oktober 2016, 12:49

Und welche Abmessungen habe diese Verstärker?
Und wie werden die Kabel angeschlossen (Stecker oder Klemmbuchsen) ?
Die Herz hat ja geschätzte 15x30x5 cm, das gibt heftig Gefummel, die durch den Radioschacht zu bringen...

CBR-Krille

Anfänger

  • »CBR-Krille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Fahrzeuge: GT86 inferno, Honda SC57 Fireblade, Yamaha FZ1, Suzuki DR-BIG, Winterauto (erwähne ich hier nicht xD)

Wohnort: Mayen-Koblenz

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. Oktober 2016, 20:36

Die neueste Generation wurde mir heute gezeigt mit den Maßen 10x10x3 cm. Preis 200€
Den Hersteller hab ich gerade leider nicht mehr drauf ?(

SiMsound

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 10:04

Warum willst du die denn durch den Radioschacht fummeln??
Die gehört in den Kofferraum die Hertz. :D

Wie im Vorpost geschrieben. Von den Micro Verstärkern halte ich nicht viel. Du darfst sie gern antesten. Erwarte aber nicht zuviel, sonst wirst du entäuscht sein.
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

CBR-Krille

Anfänger

  • »CBR-Krille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Fahrzeuge: GT86 inferno, Honda SC57 Fireblade, Yamaha FZ1, Suzuki DR-BIG, Winterauto (erwähne ich hier nicht xD)

Wohnort: Mayen-Koblenz

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 19:02

Ich brauche tatsächlich keine brachiale gewalt an Musik im Auto. Nur die 15w Leistung die das Radio generiert...2 neue handys sind ja fast besser im Klang.
Neues frontsystem allerdings ist schon drin!
Wollte mir keins in den Kofferraum legen weil ich nicht einsehe so viel Kabel für das front system zu legen.
Den weg kann man sich sparen!

SiMsound

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 08:30

Wenns klingen soll eben nicht. ;-) Grad beim GT86 ist ja Kabel legen echt ein Klacks! :-)
Ich frag einfach mal doof in die Runde. Bestünde an einer kompakten Plug in Lösung für GT86 und BRZ Interesse? Wir haben ein solches Kit bereits für den Nissan 350Z im Programm und demnächst auch für den Nissan Juke.
Auf Grundlage des Juke Set´s könnte man eine Ableitung für den GT86/BRZ erschaffen. Angepeilter VK wären irgendwo zwischen 799,- - 849,- Euro. Wär sowas was für die Gemeinde?
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

themagickey

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Aichach

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 22:03

Also ich bin kein Audioexperte aber ich wollte meinen Sound auch ein wenig verbessern, da ich die Standardboxen verbaut habe.
Habe nun einen kleinen Verstärker hinter dem Handschuhfach (sieht man absolut nicht, Maße ca. 15x10 cm), einen Woofer (dezent! kein riesen "BummBumm") und ein neues Radio (Pioneer F88DAB) und bin fasziniert wie viel Klang aus diesen billigen Boxen noch herauszuholen war! 8o
Mehr brauch ich nicht, aber die Ohren und Geschmäcker sind natürlich verschieden. :)

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 525

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

14

Freitag, 21. Oktober 2016, 07:05

@SiMsound: was wäre in dem Kit denn alles dabei?
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Mein Autole

SiMsound

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. Oktober 2016, 09:25

Alle Kabel inkl. T Kabelsatz für das Radio. Subwoofer im passenden Gehäuse sowie ein 4 Kanal Verstärker der das Frontsystem und den Subwoofer antreibt, eine bebilderte deutschsprachige Einbauanleitung.
Es müssen keinerlei Schneid oder Lötarbeiten durchgeführt werden. Alles sind Stecker aufeinander gesteckt. Also denkbar simpel.
Als Option kann man das Kit auch mit einer 4 Kanal DSP Endstufe bekommen. Dann geht klanglich mal richtig was. :D
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio