Sie sind nicht angemeldet.

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 17:09

"Subaru upper engine cleaner"?

Hat jemanden erfahrungen gemacht mit "Subaru upper engine cleaner" bei Ölwechsel?

"Was ist "Subaru upper engine cleaner"?":
http://www.youtube.com/watch?v=lZuU7DOuOqM

Ist das ein gute Idee bei dem FT86? Wir haben ja teilweise port-injection mit Toyota D4S im vergleich zu Subaru's normale 100% direct injection. Trotzdem laufen unsere Motoren auch serienmäßig 100% direct injection zwischen 2800 und 5000 rpm über 0.8 g/rev last. In dem Bereich kann man sehr lange fahren, z.B. auf autobahn.

Subaru hat bei dem 2017 Modell der ECU umprogrammiert, damit immer mit minimum 20% port injection in alle last Bereiche gefahren werden. Ob das wegen Abgas normen, Effekt oder Ablagerungen ist kann ich nicht sagen. Mein auto ist jetzt auch auf 20% port injection umprogrammiert und das fährt sich auf jedenfalls top!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horror« (19. Oktober 2016, 17:15) aus folgendem Grund: YouTube Link bearbeitet


Beiträge: 1 607

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 18:55

Ist wahrscheinlich die "billige" BEDI Reinigung:

http://www.rothe-motorsport.de/BEDI.php

Aber Sinn macht das schon, vor allem, wenn man keine Catch Cans benutzt hat :D .

karlsson

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 20:32

Magst du vielleicht in einem neuen Thread auf die 20% injection eingehen?

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 23:56

Sorry, ich hatte mich im ersten post nicht so gut formuliert. "Subaru upper engine cleaner" ist ein spezifisches Produkt von Subaru, dass soweit ich gehört habe Pflicht ist bei dem service bei mansche Subaru Modellen (oder habe ich das falsch verstanden)? Wenn dass so ist müssen Subaru irgendeiner Meinung zu Anwendung bei dem BRZ auch haben?

Also, was ich wissen möchte ist was die Subaru Werkstätten die BRZ Fahrern unter uns genau dazu sagen? Wird das empfohlen oder garnicht erwähnt oder einfach gemacht?

Oder gibt es in SDC (Katty262?) Meinungen dazu?



(@Karlsson, ich fahre ein open source tune in dem ECU. Sehe:
http://forum.gt86drivers.de/index.php?pa…9095#post239095 )

Nedash

Profi

Beiträge: 1 066

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 09:23

Ich habe mal eben mein Serviceheft und meine Rechnungen durchgeguckt, da ist nichts erwähnt.
Werde bei Gelegenheit noch mal mit Subaru sprechen (brauche demnächst sowieso ein paar Teile :D)

Für mich liest sich die Beschreibung aber ähnlich zum in den USA verbreiteten "Seafoam", oder zum Zoom Zoom Cleaner von Mazda für deren Kreiskolbenmotoren.

Anscheinend soll das Zeug direkt hinter die Drosselklappe gesprüht werden (nehme an, während der Motor ohne Funken dreht?), um sämtliche Ablagerungen in der Ansaugung und im Kopf aufzulösen und aus dem System zu transportieren.
Habe das damals beim Mazda mal gemacht, und damit die ganze Straße eingenebelt - also irgendetwas wird das Zeug schon machen...nur nichts, was ich nachher im Betrieb gemerkt hätte.

Wo da jetzt aber ein Zusammenhang mit der Direkteinspritzung oder nicht bestehen soll, verstehe ich nicht.
Kann mich da jemand aufklären?
満月-86

CTO79

Profi

Beiträge: 596

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 11:02

Ich habe in einem Subaru forum gelesen, dass das Zeug spezifisch für Australische Subaru's ist. Die tanken Benzin von anderer Qualität. Bei uns ist dies nicht Vorschrift.

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 18:48

Also normales Reinigen der Ansaugung

"Mein auto ist jetzt auch auf 20% port injection umprogrammiert und das fährt sich auf jedenfalls top! "

Wir haben 2 Einspritzdüsen pro Zylinder. Jetzt läuft anscheinend die direkt Einspritzer immer mit 20% mit

Tor

Profi

  • »Tor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 23:46

Ich habe in einem Subaru forum gelesen, dass das Zeug spezifisch für Australische Subaru's ist. Die tanken Benzin von anderer Qualität. Bei uns ist dies nicht Vorschrift.

Danke für die info.

Werde bei Gelegenheit noch mal mit Subaru sprechen (brauche demnächst sowieso ein paar Teile )

Ja danke, das wäre interessant zu wissen was die dazu zu sagen haben.

Wo da jetzt aber ein Zusammenhang mit der Direkteinspritzung oder nicht bestehen soll, verstehe ich nicht.
Kann mich da jemand aufklären?

Weil port injection reinigen die ventilen. Direct injection nicht...