Sie sind nicht angemeldet.

Kurti

Anfänger

  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. August 2016, 15:10

Regensensor nachrüsten

Guten Tag alle zusammen,
Wollte mich mal informieren zum Regensensor für Gt86/BRZ.
Auf carmodule:
https://www.carmodule.de/kategorie_9_Regensensor.html?p=1

Jedoch habe ich keine Ahnung ob das funktionsfähig ist.
Hat da schon jmd. Erfahrungen ?

Grüße
Kurti.

kosh

Meister

Beiträge: 2 170

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. August 2016, 15:20

Ich dachte wir haben nen Regensensor?

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 404

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. August 2016, 15:24

Nö, nur einen Lichtsensor.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Floggy

Anfänger

Beiträge: 26

Fahrzeuge: GT86; Avensis T25

Wohnort: Landkreis Ansbach

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. August 2016, 15:26

Wäre auch mal interessant ja.
Schwarzer GT86 Automatik, Leder-Alcanatara (Sitzheiung); Milltek Catback mit MSD Ersatz;elektrische Schrothgurte; Shark Finn Beat Sonic 2; Nebler Blenden Carbonoptik; Sportluftfilter; Goldtimer Klappenaga, UEL Krümmer, 200 Zellen Kat, Klappensteuerung am ESD.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. August 2016, 16:18

Ist auch die Frage, wie so ein 3,5cm großer Sensor auf der Scheibe rüber kommt... :huh:

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 659

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. August 2016, 17:07

... und dann ist da noch die Frage, was als Nächstes kommt.

Rufe nach einem Spurhalteassistenten ? ?(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Twinguin (03.08.2016)

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 957

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 777

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. August 2016, 17:19

Selbstfahrend soll auch bald kommen :D

Beiträge: 1 058

Fahrzeuge: GT86 (ZENKI)

Danksagungen: 156

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. August 2016, 17:33

... und dann ist da noch die Frage, was als Nächstes kommt.

Rufe nach einem Driftwinkelhalteassistenten ? ?(


;)

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 404

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. August 2016, 17:40

Und ich habe immer gedacht, so ein Regensensor ist nur eine Neuerung der Innovation wegen. Um dem Kunden halt was Neues vorzusetzen, damit er das Gefühl hat, auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein und sein Geld "gut angelegt" zu haben.
Hab gedacht, dass das kein Mensch ernsthaft braucht / haben will und jeder doch wohl selbst den Scheibenwischerhebel hoch- und runterkippen kann.

Aber es gibt tatsächlich 'nen relativ großen Markt für Nachrüst-Lösungen. Hätte ich niemals vermutet 8|

Ich würde mich erstmal schlau machen, inwiefern die Nachrüstlösung auch tatsächlich ausgereift ist.
Ich kenne das ja von Erstausrüstern schon so, dass bei Regen erst gar nicht gewischt wird und dann die Wischer plötzlich richtig "ausrasten" und super schnell wischen (ja, kenne das vor allem aus dem VAG Konzern). Sollte das bei den Nachrüstlösungen ähnlich sein, baust du dir nichts besseres ein als du eh schon hast, da du auch dann noch selbst zum Hebel greifen musst.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

kosh

Meister

Beiträge: 2 170

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. August 2016, 18:31

Nö, nur einen Lichtsensor.


Interessant. Dann hatte aber die Celica einen, oder?

Da ich meine Scheibenwischer (fast) nie benutze, ist mir das noch gar nicht aufgefallen...

Also ich würde eher ein paar Euro in eine Scheibenversiegelung investieren (beim Autoglaser kostet das sogar nur einen Euro), dann brauchst du keinen Regensensor, bzw. weißt nicht mal, dass du keinen hast ;)

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. August 2016, 18:47

zum Regensensor für Gt86/BRZ. Auf carmodule: https://www.carmodule.de/kategorie_9_Regensensor.html?p=1
Jedoch habe ich keine Ahnung ob das funktionsfähig ist.
Hat da schon jmd. Erfahrungen ?

Habe ich den Sensor für den GT/BRZ auf der Seite übersehen? Im Auswahlmenü zum jeweiligen Hersteller habe ich nichts gesehen. Weder bei Toyota noch bei Subaru. Was den Mangel an Erfahrung mit diesem Produkt erklären könnte ;)

Für den Fall das es keine Nachrüstlösung gibt die Dich zufrieden stellt, so ist eine gut gemachte Scheibenversiegelung wirklich ein Segen. Wobei ich mir nicht vorstellen kann diese für einen Euro zu bekommen. Nicht bei dem Zeitaufwand den man bei ordentlicher Arbeit damit hat, vom Materialeinsatz mal ganz zu schweigen.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Beiträge: 1 557

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. August 2016, 20:44

BMW hat bereits ein autonom driftendes Versuchsfahrzeug.

Der Untergang des Abendlandes :cursing:

MFG Carsten

der einen funktionierenden Regensensor eigentlich ganz praktisch findet.
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. August 2016, 21:56

Da ja nicht mal serienmäßig verbaute Regensensoren vernünftig funktionieren (für mich), wage ich zu bezweifeln das diese nachrüstlösungen klappen

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. August 2016, 08:52

Wer's braucht, soll es doch machen, da ist es doch nett, wenn es die Möglichkeiten gibt.

Ich fand bei meinem A3 ziemlich doof, dass es den Regensensor nur mit dem Lichtsensor zusammen zu bestellen gab für eine entsprechend hohe Summe. Lichtsensor habe ich ja nun im GT, aber praktisch immer aus. Regensensor kann man schlecht beurteilen, die funktionieren wohl schon ab Werk je nach Marke mal besser oder schlechter.

TRS

Profi

Beiträge: 618

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. August 2016, 18:22

Also zumindest gibt es ja schonmal Toyota und Subaru als Hersteller zum Auswählen. Einen Regensensor fände ich auch nicht schlecht und ich sehe auch keinen Grund warum der GT keinen haben sollte. Auch ein sportliches Fahrzeug kann einen Regensensor haben finde ich. Ich persönlich war enttäscht das es das beim GT nicht gibt. Und ein Spurhalteassistent ist schon nochmal was anderes würde ich behaupten...

Die Frage ist welche "Einbauvariante" für unser Fahrzeug (was nicht explizit aufgeführt ist) zum Einsatz kommt. Denn wenn man die Einbauanleitung genau liest wird bei der Version 3 ein zusätzlicher Ein/Aus Schalter benötgt. Bei der Variante 2 muss immerhin noch der Kabelbaum zerschnitten werden, wobei das noch verschmerzbar wäre. Allerdings hätte ich keine Lust den Sensor "extra" über den Ein/Aus Schalter zu bedienen. Das geht mal gar nicht...

Ansosnten scheint es eine Funktionalität ähnlich einem "normalen" Sensor zu sein. Das einzige was bei allen Varianten fehlt ist die Empfindlichkeitsregelung. (geht ja normal über die Intervall-Auswahl) Das scheint es aber nicht zu geben.

Es müsste sich natürlich jemand opfern und die 170€ aufs Spiel setzen...

Hardy63

Schüler

Beiträge: 128

Fahrzeuge: Aktueller Fuhrpark: GT86, Auris Hybrid, Seat Mii

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. August 2016, 18:41

Hallo,
ich hatte schon mal ein Auto mit Regensensor und es hat mich nicht überzeugt :thumbdown:
Bin happy das der GT keinen hat :thumbsup:

Ich finde auch den Lichtschalter top, kann man selber regeln... :rolleyes:

Gruß
Hardy
Nicht vergessen Drohnenvideos zum gucken: 8o
Erstes Video
Zweites Video
Forumstreffen 2018
:thumbup:

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 659

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. August 2016, 19:09

Der Regensensor bei meinem Golf VI GTI hatte mich auch nicht überzeugt.

Ich kann sehr gut darauf verzichten ...