Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ballabuxe

Fortgeschrittener

  • »Ballabuxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 390

Fahrzeuge: ab 17.07.2013 GT86 Pearl-White TRD

Wohnort: aktuell nirgends so richtig

Beruf: der, der alles kaputt macht.

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Mai 2016, 22:34

Versicherung - abweichender Versicherungsnehmer - FRAGE

Hallo Leute,

aus gewissen Gründen (Zahlungen aus öffentlicher Stelle), wird es nun erforderlich, dass der Halter eines GT86, das Auto nicht mehr auf seinen Namen zulassen sollte. Bisher ist das Auto auf diese Person versichert und zugelassen. Der Fahrzeughalter soll nun eine andere Person werden (Wechsel des Halters). Der Versicherungsnehmer bleibt gleich.

Nun meine Fragen:

Kann ich ein Auto auf eine Person versichern, die nicht Halter des Fahrzeugs ist? (Eigtl. schon - bei Check 24 geht das)

Kann also der Halter des Fahrzeugs, gar keine Versicherung für diesen Wagen laufen haben?

Kann ich das ggf. vornehmen, ohne die aktuelle Versicherung zu wechseln? Sondern lediglich die Versicherung über den Halterwechsel informieren? Ob die Versicherung zustimmt muss abgewartet werden. --> Oft wird ja eine höhere Versicherungsprämie fällig, das nimmt derjenige gern in Kauf.

Ich freue mich auf eure, wie immer, zahlreichen und fundierten Antworten. Gern auch auf Tipps, was man ggf. beachten sollte.

LG Ballabuxe
86 mm aren't enough ? It's all about the Passion to perform !

Quadratische Bohrung mit 86 Millimetern, eine lebende Legende.

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 564

Danksagungen: 344

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Mai 2016, 22:54

Kann ich ein Auto auf eine Person versichern, die nicht Halter des Fahrzeugs ist?
Kann also der Halter des Fahrzeugs, gar keine Versicherung für diesen Wagen laufen haben?

Ja. Der Wagen muss verischert sein - egal, wer das bezahlt bzw seinen Namen dafür hin hält.


Kann ich das ggf. vornehmen, ohne die aktuelle Versicherung zu wechseln? Sondern lediglich die Versicherung über den Halterwechsel informieren? Ob die Versicherung zustimmt muss abgewartet werden. --> Oft wird ja eine höhere Versicherungsprämie fällig, das nimmt derjenige gern in Kauf.
Das hängt ganz alleine von Deiner Versicherung ab. Einfach Nachfragen!

Ich hab das Spiel schon mal durchgemacht. Die Versicherung lief auf mich weiter, aber Halter für das Fahrzeug war mein Vater für die Zeit, in der ich im Ausland war.


Oder um einen guten Freund zu zitieren: Technisch geht das ...
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 096

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Mai 2016, 12:58

Hatte ich auch schon: Halter und Versicherungsnehmer auf mich und meinen Vater verteilt. Dabei hatte (bei HUK) nur der Versicherungsnehmer Einfluss auf die Höhe der Prämie. Wer Halter war, spielte keine Rolle.

Ballabuxe

Fortgeschrittener

  • »Ballabuxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 390

Fahrzeuge: ab 17.07.2013 GT86 Pearl-White TRD

Wohnort: aktuell nirgends so richtig

Beruf: der, der alles kaputt macht.

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Mai 2016, 14:55

ich danke euch.

Denke, so wird es dann laufen.
86 mm aren't enough ? It's all about the Passion to perform !

Quadratische Bohrung mit 86 Millimetern, eine lebende Legende.

pony.car

Schüler

Beiträge: 73

Fahrzeuge: honda crx & toyota gt86

Wohnort: Gladbeck

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Mai 2016, 16:47

Versicherungsnehmer und Fahrzeughalter können verschiedene Personen sein.

Sollte aber auch noch geregelt werden, wer die Steuern zahlt und wer die Knöllchen. 8)
my Fury.ous Black Beauty

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 564

Danksagungen: 344

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Mai 2016, 18:51

Sollte aber auch noch geregelt werden, wer die Steuern zahlt und wer die Knöllchen.

Rein rechtlich ist das ganz einfach: Steuern bezahlt der Halter und Knollen der Fahrer. Wenn der aber nicht ausfindig gemacht werden kann/will, dann muss der Halter den Kopf hinhalten!
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Beiträge: 1 267

Fahrzeuge: Scion FR-S

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Mai 2016, 22:11

kleine Ergänzung...
Steuern zahlt der der im SEPA Lastschriftverfahren
mit BIC & IBAN hinterlegt ist.

Das könnte auch eine dritte Person sein...
Special thanks to TOMEI USA

Beiträge: 791

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Lokführer / Werbetechniker

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. Mai 2016, 18:51

Ich habe auch das Auto über meinen Vater versichert. War einfach ein paar Euro billiger und der hat nur einen Wagen. Also ging das ohne Probleme

Ähnliche Themen