Sie sind nicht angemeldet.

AnPe

Profi

  • »AnPe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 054

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 23. Dezember 2012, 12:49

... Das mit dem Airbag dachte ich auch schon, aber reicht der so hoch bis an die Sonnenblende?
Keine Ahnung, ich hoffe, das bekomme ich nie 'raus.... ;(
(zumindest nicht aus erster hand)

AnPe

Profi

  • »AnPe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 054

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 23. Dezember 2012, 12:54

ich hab' nochmal bei dem Link aus den "gechrashten GT86/GRZ" Thread nachgesehen.
Auf dem 5.Bild wirkt der BeifahrerAirbag doch ziemlich groß.
GT86 bei Mobile

Falke

Meister

Beiträge: 1 988

Fahrzeuge: Supra MKIV, GT86, SC430

Wohnort: Landstraße

Beruf: Diskettenschieber

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. Dezember 2012, 19:13

jupp stimmt das reicht sicher bis knapp unter den Fahrzeughimmel. na hoffen wir mal alle das wir den nie zu Gesicht bekommen, aber gut zu wissen das er zusammen mit seinen Brüdern da ist. :D
Wenn du den GT ist wirklich etwas einmaliges verwandeln willst, wäre ein HUB doch auch noch was sehr feines. Hatte in meiner Supra eine Zeit lang von Inpro ein HDU mit Drehzahl und Geschwindigkeit.
Das war echt genial. Leider musste das raus :-/ Navi HDU wäre die nächste geile Stufe :thumbsup:
Hier gibts irgendwas in der Art, aber ohne die spezielle Spiegelfolie nutzlos, das weiß ich aus Erfahrung.
GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
Toyota Supra Anything else is just transportation...

Mr.Bungle

Schüler

Beiträge: 91

Fahrzeuge: Toyota GT86, Subaru Outback, Honda Transalp

Beruf: Irgendwas mit Internet

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 15. Januar 2013, 19:39

Hi Falke,
Du hast es überlesen. Ich befestige mein Smartphone/Navi/Streckenrekorder per Saugnapf/Schwanenhals unterhalb des Rückspiegels - da dort meiner Meinung nach der beste Kompromiss zwischen Ablesbarkeit und Störung im Sichtfeld liegt - außerdem hat die Kamera da einen guten Blick nach vorn.
Das ist richtig, aber ich würde trotzdem von diesem Ort ebenso abraten wie von Scheibenhalterungen.
Ich bin letztes Jahr im September (natürlich nicht mit GT) über Serbien nach Griechenland gefahren und hatte ab Subotica kein Navi mehr, weil durch die Sonneneinstrahlung zusätzlich zu der eh grossen Wärme, die die GPS-Arbeit erzeugt, das Handy an der Scheibenhalterung total überhitzt war und ausgefallen ist.
Ich musste es ein paar Stunden zum Verschnaufen in die Mittelkonsole legen; die ersten 3 Stunden liess es sich nichtmal aufladen.
Wird hierzulande sicher nur in einem wirklich heissen Sommer passieren, aber vielleicht wollt Ihr mit Eurem Schatz ja auch mal verreisen.

Übrigens ist die Brodit-Halterung kein Clip für die Lüftung (die sind wirklich Mist, und Lüftung hat man dann auch nicht mehr), sondern auf den Wagen abgestimmte Halterungen, die in Spalte und Ecken passen, die man bei Brodit dafür gefunden hat.
Ich hatte so eines mal für meinen C5, das Ding hielt bombenfest, liess sich aber ohne Werkzeug ein- und auch wieder ausbauen.
Ich finde das zum GT86 bei Brodit gefundene Bild eigentlich ganz gut. Strom kann man sich dann unauffällig aus dem Handschuhfach holen.

AnPe

Profi

  • »AnPe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 054

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 16. Januar 2013, 05:23

Ja Hitze kann ein Problem werden, allerdings hatten wir in Süd Spanien das Problem nicht ganz so krass.
Unsere (nicht wirklich ungefährliche) Losung war ein feuchtes Taschentuch locker hinter dem Android auf den Schwanenhals zu knoten.
Es gab zwar ständig die Warnung, dass es nicht laden würde weil's zu Heiss sei, aber wir sind angekommen....

Ähnliche Themen