Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AnPe

Profi

Beiträge: 907

Fahrzeuge: GT86 Orange, Starlet P9 Blau, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

161

Mittwoch, 19. August 2015, 08:32

Ah, ich verstehe.
Ich habe damals versucht eine Android-App dafür zu bauen (bevor ich Torque benutzt habe), da gab es eine Diskussion zu, die ich aber nicht mehr finde.
Im Post Android App: Torque & GT86 Theme findest Du die PID 2021.
Ich weiß noch da kam ein ziemlich häßlicher Datenblock und nahe am Ende ein Byte, von dem man 40 abziehen musste um die Temperatur zu bekommen.
mfg AnPe (Andreas)
Die Gerade ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Kurven.
Fotostrecke: Öltemperaturanzeige statt Uhr

Beiträge: 9

Fahrzeuge: Subaru BRZ, BMW 325e e30

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

162

Sonntag, 6. September 2015, 01:14

Genau dieser PID 2101 und den Datenblock versuche ich mit dem UART von Freematics abzurufen.
AT SH 7E0 seriell zu senden, danach
2101 senden krieg ich noch nicht hin.
Serial.println() scheint mit dem UART nicht kompatibel zu sein. Weiter kam ich noch nicht... ;(

joba1

Profi

Beiträge: 1 172

Fahrzeuge: GT86 (davor Chrysler Sebring Cabrio 2003, Fiat Barchetta)

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beruf: IT

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 6. September 2015, 09:59

Das ln in println kommt mir verdächtig vor.
Ich weiß es nicht, aber Zeilenvorschübe sind in solchen Schnittstellenprotokollen unüblich, und es kommt auf jedes Byte an.


...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
"...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

Davemoon

Fortgeschrittener

  • »Davemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

164

Donnerstag, 17. September 2015, 22:30

soo ...

Ich melde mich auch nochmal ..
Hauptsächlich gings mir ja um die Anzeige der Öl-Temperatur. Da man das Uhrmodul nich so ohne weiteres entfernen konnte, weil dann ein Airbag-Fehler angezeit wird, hab ich mich entschlossen, ein Display woanders zu platzieren.

Hier das Ergebnis:
Bei Tag: https://drive.google.com/file/d/0B5fXizo…iew?usp=sharing
Bei Nacht: https://drive.google.com/file/d/0B5fXizo…iew?usp=sharing

[edit]
Die Links sollten jetzt hoffentlich gehen
[/edit]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Davemoon« (17. September 2015, 22:40)


AnPe

Profi

Beiträge: 907

Fahrzeuge: GT86 Orange, Starlet P9 Blau, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

165

Freitag, 18. September 2015, 05:21

coooooooooooooooool
mfg AnPe (Andreas)
Die Gerade ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Kurven.
Fotostrecke: Öltemperaturanzeige statt Uhr

Teenax

Meister

Beiträge: 2 152

Fahrzeuge: BRZ Sport

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

166

Freitag, 18. September 2015, 07:15

Nicht 100% meins aber dennoch cool. Mal was anderes :)
Honda S2000 AP1 - stock, Subaru Impreza GDA WRX - 400+ PS, Seat Ibiza 6L 1.4 16V 63KW/86PS, Subaru BRZ Sport HKS Kompressor

bewusst

Profi

Beiträge: 824

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

167

Freitag, 18. September 2015, 08:04

Hallo Davemoon,

voll genial! Vielleicht könntest du zusammenfassend deine Einkaufsliste posten :thumbup:

Deine Lösung ist der Hammer da das Display auch an andren Positionen verbaut werden kann
ist das System sehr flexible!
Danke,
LG

Davemoon

Fortgeschrittener

  • »Davemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

168

Freitag, 18. September 2015, 10:40

Puh ... ne komplette Einkaufsliste kann ich im Detail nich liefern

Das Display ist ein Adafruit ILI9340. Das ganze läuft auf nem Arduino Uno mit Bluetooth Shield. Als OBD-Adapter hab ich den hier verwendet.

Um das Display anzuschließen, hab ich mir aus nem Rest Lochrasterplatine und Stiftleisten ein Shield gebaut und oben drauf gesteckt (Sowas in etwa). Auf dem Lochraster-Teil is noch ein Stecker, der das Display mittels 10-poligem Kabel verbindet.
Das Kabel von Display zu Arduino läuft hinterm Radio zur Beifahrerseite, wo der Arduino in nem selbst gebauten Gehäuse hinter ner Verkleidung hinterm Handschuhfach liegt (mittels doppelseitigem Spiegel-Klebeband befestigt).
Und vom Arduino liegt dann ein USB-Kabel zum 12VAnschluss hinterm Handschuhfach, wo ein USB-Adapter drin steckt und die ganze Sache mit Strom versorgt, wenn man das Auto startet.

Das Display selbst sieht auch nich so toll aus, weswegen da auch der schwarze Rahmen drum herum is. Den hab ich aus ner PVC-Schaum Platte vom Baumarkt geschnitten (so Hobby-Bastel-Kram .. meist in der Abteilung mit dem Bastlerglas zu finden). Und aus dem Rest entstand das Gehäuse für den Arduino. (Das PVC Zeug kann man simpel mitm Cuttermesser und ner Schiene schneiden und mit PVC geeignetem Kleber zusammenkleben)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Davemoon« (18. September 2015, 10:47)


bewusst

Profi

Beiträge: 824

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

169

Freitag, 18. September 2015, 18:54

Hallo,
DANKE :thumbsup:
Das ist schon mal eine Startliste.
LG

Vincentus

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

170

Dienstag, 22. September 2015, 15:12


...
Da man das Uhrmodul nich so ohne weiteres entfernen konnte, weil dann ein Airbag-Fehler angezeit wird, hab ich mich entschlossen, ein Display woanders zu platzieren.
...



Das lese ich zum ersten Mal. Kannst du mir dazu nähere Infos geben? Was genau darf nicht entfernt werden und warum interessiert sich das Airbag-Sicherheitssystem dafür?
Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

Davemoon

Fortgeschrittener

  • »Davemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

171

Dienstag, 22. September 2015, 17:55

Ich habs im Ami-Forum gesehen. Dort hat jmd das Uhr-Modul ausgelötet (weils ja für das Display im Weg ist). Das Modul sitzt auf der Platine, wo der Warnblink-Schalter und die Beifahrer-Airbag Lampe drauf sind.
Nachdem er es ausgelötet hat, leuchtete die Airbag-Lampe (ob durch fehlerhaftes Auslöten oder durch Fehl-Erkennung vom Airbag-Modul,weiß ich nich, aber ich will da auch nix riskieren und habs deswegen gelassen

[edit]
http://www.ft86club.com/forums/showthread.php?t=75181

Hier im video sieht man die 'Airbag off' Anzeige, die wohl damit in Zusammenhang steht und ich meine, mich erinnern zu können, dass das als Fehler auch im Text irgendwo drin steht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Davemoon« (22. September 2015, 18:54)


aeon

Profi

Beiträge: 1 313

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

172

Dienstag, 22. September 2015, 20:07

Ist definitiv so es geht sogar bei abgespeckten Uhren Modul die Airbag Lampe im Cockpit an


Vincentus

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

173

Mittwoch, 23. September 2015, 10:02

Ich habs im Ami-Forum gesehen. Dort hat jmd das Uhr-Modul ausgelötet (weils ja für das Display im Weg ist). Das Modul sitzt auf der Platine, wo der Warnblink-
...
Hier im video sieht man die 'Airbag off' Anzeige, die wohl damit in Zusammenhang steht und ich meine, mich erinnern zu können, dass das als Fehler auch im Text irgendwo drin steht.

Ah, ok im Video kommt das. Ich hab den Beitrag im Amiforum nach dem Wort Air und Airbag durchsucht und im Text nichts relevantes gefunden, aber vielleicht war ich einfach zu doof ;) .

Vielen Dank euch beiden für die Info, dann muss ich wohl einen Möglichkeit finden das Display zu tauschen, ohne in die Schaltung der Orginalplatine einzugreifen.
Wenn ich soweit bin werde ich es hier Dokumentieren. Kann aber noch ein bisschen dauern, ich finde im Moment keine zusätzliche Freizeit den Arduino so zu programmieren wie ich es gern hätte.

Abgesehen davon fehlt mir noch eine passende rote Filterfolie für das Adafruit Display. Wenn da jemand schon direkt was empfehlen kann, wäre ich dankbar. Ich hätte es nämlich gern so Orginalgetreu wie möglich. Mein Ziel bei sowas ist eigentlich immer, dass es so wirkt als wäre es aus dem offiziellen Zubehörkatalog.
Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

Davemoon

Fortgeschrittener

  • »Davemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

174

Mittwoch, 23. September 2015, 12:22


Vielen Dank euch beiden für die Info, dann muss ich wohl einen Möglichkeit finden das Display zu tauschen, ohne in die Schaltung der Orginalplatine einzugreifen.


Ich hatte noch die Idee, das Display auszulöten und andersrum wieder einzulöten (also nich von vorn auf die Platine, sondern nach hinten geklappt). Ich hoffe, dass das verständlich genug is :D

Vincentus

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

175

Mittwoch, 23. September 2015, 13:23



Ich hatte noch die Idee, das Display auszulöten und andersrum wieder einzulöten (also nich von vorn auf die Platine, sondern nach hinten geklappt). Ich hoffe, dass das verständlich genug is :D


Ja, an sowas ähnliches hatte ich auch gedacht. Meine erste Idee wäre das Display/Uhrmodul an allen Stellen der Platine abzulöten und an den selben Stellen wieder mit Kabeln verbinden. So könnte man es dann einfach "weglegen".
Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

Davemoon

Fortgeschrittener

  • »Davemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 23. September 2015, 14:31

fragt sich nur, ob das so funktioniert, aber nen Versuch wärs wert :D

Vincentus

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

177

Freitag, 25. September 2015, 08:49

na wenn nicht, dann Bau ichs halt wieder auf den Orginalzustand zurück und überleg mir was anderes. Sofern man nicht was kaputt machen muss dafür :)
Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

AnPe

Profi

Beiträge: 907

Fahrzeuge: GT86 Orange, Starlet P9 Blau, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

178

Samstag, 10. September 2016, 00:24

Uhr gegen OBD2 Ölanzeige getauscht

So,
jetzt Diskutiere ich schon seit Anfang letzen Jahren mit, aber jetzt habe ich endlich für mich eine Lösung gefunden - und bin nun auch auf der Suche nach einem roten OLED-Display.
Mit der folgenden Einkaufsliste
  • ODB-Link MX (Danke an Rezi)
  • HC05-Bluetooth-Modul (mit 10k-Widerstand in den AT-Modus gezwungen
  • DC3231 RTC (I2C)
  • Wemos D1 Mini (ESP8266)
  • OLED 128x64 / SSD1306 (I2C)
  • 10mF, 7805 ...
  • gebrauchtes Uhrenmodul (Danke an Vollsports)
für etwa 200 Euros, etwa 150 Arbeitstunden, und ca 1400 Zeilen Code erhält man:



Ich habe das Ganze als Fotostrecke dokumentiert (klick mich)

Um Diskussionen auszuschließen:
Das ist mein privates Projekt, ich werde gerne Tipps & Codeschnippsel weiter geben, aber das ist alles andere als ein "Produkt".

Ich habe den Wemos D1 Mini statt einem Arduino genommen, weil ich die Daten, die ich sammle, online auf meinem Tablet anzeigen will (der Teil ist zur Zeit noch "Raw Beta")
Ursprünglich hatte ich eine "normale" DS1302 verbaut und damit am alle Ports des ESP8266 verbraucht, inzwischen verwende ich eine DS3231 per I2C-Bus und habe nun sogar noch 3 IOs frei (der 3. Taster ist zZ nicht angeschlossen).

Für alle Nachbauer: das Schlimmste ist der Ausbau des Uhrenmoduls - man muß nahezu den gesamten Innenraum zerlegen, um zerstörungsfrei an das Modul zu kommen!
mfg AnPe (Andreas)
Die Gerade ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Kurven.
Fotostrecke: Öltemperaturanzeige statt Uhr

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »AnPe« (10. September 2016, 08:33)


AnPe

Profi

Beiträge: 907

Fahrzeuge: GT86 Orange, Starlet P9 Blau, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

179

Samstag, 10. September 2016, 08:33

Zur Diskussion weiter oben:
Ich habe das Uhrenmodul einfach abgeschnitten (die Pins mit dem Seitenschneider abgetrennt) - die Uhr (Chip) selbst habe ich drin gelassen und nur die LED und die Taster ausgelötet.

mfg AnPe (Andreas)
Die Gerade ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Kurven.
Fotostrecke: Öltemperaturanzeige statt Uhr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnPe« (10. September 2016, 08:50)


GT86Olli

Meister

Beiträge: 1 982

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

180

Samstag, 10. September 2016, 09:16

Sieht sehr gut aus! Top!

150 Arbeitsstunden sind aber auch mal heftig. 8|
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers after they have purchased a car.
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division