Sie sind nicht angemeldet.

Servestor

Anfänger

Beiträge: 35

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Zürich

Beruf: Polymechaniker, Elektroniker

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 28. September 2014, 02:17

ich empfehle für sehr guten klang Focal ich hatte in meinem smart die gelben Keflar dinger... waren genial
oder für für extrem hohe schallpegel Emphaser...

sirarni

Fortgeschrittener

Beiträge: 581

Fahrzeuge: Gt 86 kpr, MX-5 NBfl

Wohnort: Kochersteinsfeld (Nähe Heilbronn)

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 28. September 2014, 10:06

:thumbup: Labskaus
Vortech Kpr (ca.0,8 Bar),Öl-/Ladeluftkühler,ScanGauge,BC Race Gewindefahrwerk,MiKo-Abdeckung,3" AGA:UEL/HJS/Klappen-ESD (GME/k-tec),geänderte Embleme,getönte Scheiben,weiße Streifen + Decals foliert,dunkelgraue MAM 17" Felgen,Innen- und Motorraum Gold-Carbon Wassertransferdruck,Elektrische Schroth-Gurte rot,StopTech Big Brake,Sachs Performance- Kupplung mit anderen Schaltfedern,leichte Schwungscheibe (4,3 kg) von Budde,TRD Fahrwerksversteifung,längere Bolzen und 15 mm Spurplatten

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 28. September 2014, 19:20

ich empfehle für sehr guten klang Focal ich hatte in meinem smart die gelben Keflar dinger... waren genial
oder für für extrem hohe schallpegel Emphaser...

Ich liebe ja so pauschale Aussagen ... wieviele Unterschiedliche Lautsprecher hast du denn schon mal Probe gehört?

Servestor

Anfänger

Beiträge: 35

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Zürich

Beruf: Polymechaniker, Elektroniker

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 28. September 2014, 21:00

Naja ich persönlich nicht viele aber ich geb mal gerne die experten meinung von meinem kollegen zurück welcher ein carhifi geschäft betreibt und so ziemlich alles mal gehört hat www.phontastik.ch Ich hatte in meinem smart das keflar system von focal und das hatte ein kollege von mir in seinem subaru forester auch. Aber er wollte mehr schallpegel und hat sich desshalb die emphaser eingebaut. Und ich hab das mal probegehört und es war recht laut. Von der quali wars auch ok . Aber wenn man in normal lautstärke hört würde ich sagen das es mit den focal einiges präziser war. Obwohl man die auch recht laut machen kann. Ich hatte im smart 13ener und brachte damit einen schalldruck von rund 115dBA hin. Das ist natürlich sehr schwer zu beschreiben. Aber probehören ist ja recht schwierig da ja jedes auto anders gebaut ist man müsste alles im selben auto hören also immer lautsprecher wechseln. Bei focal kann man es auch in die spitze treiben mit dem berilium system wo dann ein hochtöner alleine 1000 fr. Kostet. Aber vorher bringt es mehr die lautsprecher richtig zu positionieren. (meine meinung) ps. bitte den link entfernen fals das ungewünschte werbung ist.

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

25

Montag, 29. September 2014, 12:29

Naja, wenn es darum geht ... ich schaffe mit meinen 16'er etwas über 120db Schalldruck und bin letztes Jahr Vizedeutscher Meister geworden und auch dieses Jahr läuft die Saison hervorragend. Also quasi die Eierlegende Wollmilch Sau -> kauft nur meinen Hersteller

Das liegt aber nicht nur an den Lautsprechern. Das hat auch was damit zu tun, dass man sich Gedanken macht, wie baue ich das ein (Lautsprecheraufnahmen aus Holz oder Alu oder Stahl, Rotguss) wie dämme ich das ganze, wie richte ich die Lautsprecher aus ...
Es gibt furcht geniale Anlagen mit Noname und billigst Lautsprechern und es gibt furchtbare Anlagen mit Highend Sachen. Es gibt Lautsprecher die funktioniert fast überall mehr oder minder gut und es gibt Lautsprecher, die funktionieren nur unter bestimmten Bedingungen.

z.B. Focal Berylium ... ein unglaublich teures und daher ja auch ganz tolles System. Da gab es mal einen Test gegen das SOAudio 3 Wege System ... leider wurden keine Ergebnisse genannt in der Zeitschrift. Ich habe aber die internen Ergebnisse gesehen und muss sagen: Wurde aber einer komplett aufgeraucht (vorallem, wenn man den Preis 6000€ <-> 400€) berücksichtigt.

Und probe hören wird doch langsam möglich. Viele haben doch schon aufgerüstet

Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

26

Montag, 29. September 2014, 12:39

Zitat von »Labskaus«

Das liegt aber nicht nur an den Lautsprechern. Das hat auch was damit zu tun, dass man sich Gedanken macht, wie baue ich das ein (Lautsprecheraufnahmen aus Holz oder Alu oder Stahl, Rotguss) wie dämme ich das ganze, wie richte ich die Lautsprecher aus ...
Es gibt furcht geniale Anlagen mit Noname und billigst Lautsprechern und es gibt furchtbare Anlagen mit Highend Sachen. Es gibt Lautsprecher die funktioniert fast überall mehr oder minder gut und es gibt Lautsprecher, die funktionieren nur unter bestimmten Bedingungen.


kann ich so bestätigen. Anderes Beispiel anhand eines Subwoofers den ich selbst nun seit 2 Jahren eingesetzt habe. Rockford Fosgate Punch P3 10" (25cm). Spielte damals in meinem Impreza MY06 Freeair im Kofferraum an einer Infinity Kappa One. Durfte im BRZ natürlich in exakt der selben Konstellation spielen - klang grausam. Der Einbauort war ähnlich, das Frontsystem komplett verschieden. Dämmung der Fahrzeuge auf ähnlichem Niveau.

Ähnlich ist es mit einem Paar Infinity Kappa CS 1.5 Tieftöner (6x9") - diese spielten im Impreza grauenhaft unpräzise (Als Endstufe wieder die Infinity Kappa One) - im BRZ jedoch als Kickbass gewaltig.

Auch ich biete ein probehören meiner Laienhaft verbauten Anlage gerne an ;) Allein schon aus Kontrast zu den ganzen Profis :thumbup:
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...