Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Motobiker84

Erleuchteter

  • »Motobiker84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 044

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. April 2014, 13:35

Porsche 718 - Reaktion auf den Toyobaru?

In der neuen Autobild ist ein Bericht zum ab 2016 kommenden Spar/Volksporsche 718, Preis ab 39.000€
2-Liter 4-Zylinder-Boxer, Handschaltung, 1200Kg Gewicht..... Wird da etwa auf den Toyobaru reagiert? ;)
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Beiträge: 1 607

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. April 2014, 14:05

Der ist bestimmt wieder ein Plattformauto aus dem Golf ^^

Beiträge: 664

Fahrzeuge: GT86, IQ

Wohnort: 64625 Bensheim

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. April 2014, 14:30

Porsche will halt auch aus den kleinsten Pfützen Wasser saufen *grins*

Kurvi

Fortgeschrittener

Beiträge: 292

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. April 2014, 15:01

Bedauerlich, dass man bei Porsche so ambitioniert die Exklusivität zu Gunsten von gesteigertem Umsatz opfert. Es war mal was Besonderes wenn man einen Porsche gesehen hat. Heute fallen sie einem kaum noch auf, weil man ständig welche sieht. Das Problem bei der Sache ist, dass es relativ einfach ist einer von vielen zu sein. Der Weg zurück zu Premium dürfte bedeutend schwerer werden, wenn ihnen mal aufgeht, dass Porsche nur noch eine weitere Automarke geworden ist.


Gruß K.

Benutzername

Anfänger

Beiträge: 55

Fahrzeuge: Yaris GRMN / 2x Aygo / Auris TS hybrid

Wohnort: um Köln

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. April 2014, 15:34

Bedauerlich, dass man bei Porsche so ambitioniert die Exklusivität zu Gunsten von gesteigertem Umsatz opfert. Es war mal was Besonderes wenn man einen Porsche gesehen hat. Heute fallen sie einem kaum noch auf, weil man ständig welche sieht. Das Problem bei der Sache ist, dass es relativ einfach ist einer von vielen zu sein. Der Weg zurück zu Premium dürfte bedeutend schwerer werden, wenn ihnen mal aufgeht, dass Porsche nur noch eine weitere Automarke geworden ist.


Gruß K.

Du sprichst mir aus der Seele, ""wenn Du anders bist als die anderen, dann fahre auch nicht die Autos der anderen "" :D
Bin zwar noch nie Porsche gefahren, bin aber schon einige Autos um die 400 PS(Mercedes, Audi,Lexus) gefahren, ich sag nur: Laaangweiliger Scheiss
Kannste Greadeaus schnell fahren und auf der Autobahn die Vertreterkisten und Möchtegern Machos abziehen, das wars und über
Preis/Leistung + Spass brauchen wir da nicht zu sprechen, für mich irrrelavant.

Zurück zum Thema:

Schon beim Chayenne dachte ich mir damals: ???? Wer kauft denn ein SUV Porsche,
aber heute wundert mich da garnichts mehr, was die Leute so alles kaufen, denke
mal der ungefilterte Spass am fahren bleibt einfach auf der Strecke und es ist
wichtiger das die Nachbarn, Kollegen etc. staunen und einen beneiden weil Porsche(natürlich auch Audi, BMW, Mercedes) drauf steht.
Kenne einen Bekannten der hat ein R8, der hat den nur um Neid zu erzeugen und Brötchen zu holen + Arbeit zu fahren.
und dafür malocht der als Selbstständiger dann ca. 15 Stunden am Tag um den zu leasen.
Finde ich persönlich einfach Lachhaft, wenn man dann mit Ende 50 anderen noch was beweisen muss was für ein geiles
Auto man fährt, in dem Alter liege ich dann lieber auf ner prallen 18 Jährigen in Thailand und genieße mein Leben...
Omnia aliena sunt, tempus tantum nostrum est! - Alle Dinge sind fremdes Eigentum, nur die Zeit gehört uns / Seneca

Toyota FT1 :love:

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 845

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. April 2014, 15:42

Wenn der Preis gehalten wird, entspricht er etwa einem GT mit Kompressor und ähnlicher Leistung mit Garantie und wahrscheinlich porschetypischem Wertverlust.
Wenn dann noch die Qualität passt, Bremsen porschetypisch sind, ist er doch dort, wo die meisten hier den GT haben wollen.

Auch wenn er nicht mehr so exklusiv ist, wenn er Fahrspaß bringt, warum nicht.

Kurvi

Fortgeschrittener

Beiträge: 292

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. April 2014, 16:11

Wir reden von unterschiedlichen Dingen. Ich meine den "Ausverkauf" dessen was Porsche als solches war (und der hat leider schon begonnen). Nicht die Tatsache, dass man dort gute Sportwägen baut. Daran, dass der neue 718 gut gehen wird, habe ich keinen Zweifel. Premium und Massenhersteller zu gleich, das beißt sich einfach. Das emfpinde ich, total subjektiv und wegen mir sogar ein wenig nostalgisch verklärt, der Marke Porsche als unwürdig. Wenn man an jeder Ecke und zu jeder Zeit Schockoladenhasen kriegt, ist Ostern dann noch etwas besonderes, auf das und an dem man sich freuen kann? Nö. Solche Entwicklungen sind zwar gerade voll im Trend, müssen deswegen aber noch lange nicht das non plus ultra sein.

Wenn ich dann höre, dass VW (denen Porsche gehört) sich als Premiumhersteller sieht, na dann gute Nacht um sechs. VW mag wegen mir sogar ganz solide Autos bauen, aber Premium ist anders.



Gruß K.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 845

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. April 2014, 16:28

VW will mit Porsche Geld verdienen, im Moment geht es auch auf.
Die höchste Marge pro Fahrzeug hat Porsche im VAG Konzern, warm das über ein Fahrzeug mit erwartbaren höheren Stückzahlen nicht erweitern?

Was zeichnet einen Premiumhersteller aus?
Technologie, Design, Innovation, geringe Stückzahlen, Prestige?

Für mich subjektiv ist der VAG Konzern definitiv ein Konzern der Premiumklasse, Toyota aber ebenso, Fiat trotz Ferrari nicht.

Beiträge: 1 073

Fahrzeuge: GT86 Aero, Impreza GF-8

Wohnort: DGF

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. April 2014, 16:56

Ich weiß noch nicht so ganz, was ich von diesem kleinen Teaser mit extrem wenig Infos halten soll. Öffnet Tür und Tor für Spekulationen. Erstes Ziel hat Porsche wohl schon erreicht: wir reden drüber.

Ich bin voll bei viva. Wenn der Wagen nicht einfach nur mit dem Preisschild in den Kampf zieht, sondern die Qualität und Ausstattung stimmt, könnte der 718 ein echter Traum sein. Nur ist es ja allgemein üblich, dass man auf den Grundpreis mal locker 1/3 addieren muss, um nen Porsche nach den eigenen Vorlieben zu gestalten.

Aber ganz ehrlich. Wenn der Markstart früher wäre als "irgendwann 2016" wärs mir sogar eine Überlegung wert, den GT86 zu streichen und weiter zu sparen.
Noch leichter, Roadster, mehr Power und hoffentlich vermeintlich deutlich geringerer Wertverlust. Dafür schon nach kurzer Zeit wahrscheinlich Allerweltsauto. Tjoa...

Erstmal abwarten. Vielleicht denken wir uns nach der ersten offiziellen Vorstellung alle: FAIL
GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
>>><<<
Instagram @tedchalk

eins

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Wohnort: Pott

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 27. April 2014, 17:21

...

Versteh ich nicht ganz. Porsche hatte doch eigentlich 924 bzw 944 in dem Preissegment, nur gibt es davon aktuell keinen Nachfolger. Ich sehe das ganze nicht als "ausverkauf" der "exklusiven" Marke Porsche, sondern eher als Rückkehr des erschwinglichen Porsche! Und darauf freue ich mich auf jeden Fall erst einmal :D

Kurvi

Fortgeschrittener

Beiträge: 292

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 27. April 2014, 17:30

Premium ist (vorsicht sehr subjektive Aussage) hohe Qualität, innovative Technik und vor allem etwas, das sich eben nicht "jeder" leisten kann. Ganz speziell letzteres. Wenn wir jetzt einmal streichen, dass sich grundsätzlich nicht jeder ganz allgemein und überhaupt ein Auto leisten kann, bleibt folgendes übrig: Die Aura, die ein Produkt umgibt, das sehr gut und sehr teuer ist. Genau das darf man auf keinen Fall vergessen und obwohl man als aufgeklärter Mensch natürlich rundweg abstreiten würde, dass "sowas" überhaupt bei einem zieht, leben ganze Industriezweige und manche sogar völlig zu Unrecht, genau davon.

Nehmen wir mal den VW Phaeton, ein richtig gutes Auto, absolute Oberklasse und edelste Ausstattung aber immer noch ein VW. Ein Volkswagen. Kein Mercedes Benz, kein BMW und schon gar kein Bentley oder Rolls. Das mein ich damit. Klar, der Wagen wurde auch gekauft. Aber eben nur "auch". Heute kriegt man ihn gemessen am Neupreis nachgeschmissen und es sei mal dahingestellt, ob diese Entwicklung der Sache qualitativ angemessen ist oder nicht. Es ist so. Genau da liegt der Unterschied.

ch weiß noch nicht so ganz, was ich von diesem kleinen Teaser mit extrem wenig Infos halten soll. Öffnet Tür und Tor für Spekulationen. Erstes Ziel hat Porsche wohl schon erreicht: wir reden drüber.


Ja klar reden wir drüber :D .

Gruß K.

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 27. April 2014, 17:57

Früher hat man sich gestritten ob es noch ein Porsche ist, wenn der Motor vorne ist oder der Motor wassergekühlt ist.

Heute würde ich sagen ... mehr wie 2 Türen oder einen Gesamthöhe über 1,60cm ...

carver

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Fahrzeuge: GT86 asphalt grey

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 27. April 2014, 18:09

@Benutzername: Die Geschichte mit dem Cayenne war eher so, dass man bei Porsche Geld verdienen wollte. Da hat man geguckt, was den Porsche-Besitzer sonst noch so an Autos fahren und da waren die SUVs (weltweit) gut vertreten. Und deshalb baute man dann den Porsche Chantal ääääh Cayenne.

Ich find das mit dem 718 ne spannende Sache.
Aber ich fürchte, von dem angekündigten Basispreis bleibt in der Realität nicht viel über.
Und die Anschaffung ist nicht das einzige, was beim Porker teuer ist...
You´ve just been 86´d

Fox

Admin

Beiträge: 3 448

Fahrzeuge: MR2 & Alltagsmöhren

Wohnort: Schwarzwaldkurvenland

Beruf: IT

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 27. April 2014, 18:31

Wenn der Preis gehalten wird, entspricht er etwa einem GT mit Kompressor und ähnlicher Leistung mit Garantie und wahrscheinlich porschetypischem Wertverlust.
Wenn dann noch die Qualität passt, Bremsen porschetypisch sind, ist er doch dort, wo die meisten hier den GT haben wollen.

Auch wenn er nicht mehr so exklusiv ist, wenn er Fahrspaß bringt, warum nicht.


:thumbup: Genauso sehe ich das auch!

Besser als noch ein SUV oder eine Porsche Limousine oder so ein Kram.
Mein Spätzünder ^^
its nice to be important but its more important to be nice

Beiträge: 1 529

Fahrzeuge: bmw e65, Porsche 928 S4

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 27. April 2014, 19:27

Verstehe nicht warum man porsche gerne ins "massensegment" wirft, weil man ein paar manager samt ihrem Anhang im geleasten porsche rumgurken sieht. Ein 911 ist doch immer noch superexklusiv, basispreis 120000 in ö, da greift man sich ja am Kopf.

Bei den obren zehntausend mag der 911 sehr verbreitet sein, dies spricht jedoch für die qualität und Alltagstauglichkeit eines 911. man denke an händlernetz usw... Ein ein rundumpacket womit man auf landstrassen carven kann, seine jungfamilie spazierenfahren kann sowie Alltagswege erledigen kann. Ähnlich wie der toyobaru halt
:D :D :D

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 573

Danksagungen: 562

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 27. April 2014, 19:29

In Hamburg sieht man sehr viele Porsche, hier ist das an manchen Tagen in manchen Ecken seltener einen GTI zu sehen als einen Porsche ;).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Beiträge: 1 529

Fahrzeuge: bmw e65, Porsche 928 S4

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. April 2014, 19:39

Zwischen "viele Porsches sehen" und " einen Porsche fahren" besteht halt noch immer ein deutlicher Unterschied. Und der wird wohl immer bestehen bleiben.
:D :D :D

860

Meister

Beiträge: 2 814

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 27. April 2014, 20:49

Ich finde, dass das Porsche 718 Konzept grundsätzlich in die richtige Richtung (ein Sportwagen hat zuallererst einmal leicht zu sein) weist.

Als äußerst interessant empfinde ich den geplanten 180° V-Motor. Klar ist, dass so ein Motor im Vergleich zum herkömmlichen Boxer wegen je zwei fehlender Hubzapfen und KW-Lagern eine kürzere und damit steifere Kurbelwelle besitzt und insgesamt kürzer bauen kann. Ebenso klar dürfte sein, dass so eine Konstruktion den vom Boxer bekannten perfekten Massenausgleich nicht erreicht. Ferrari hatte ja mal sowas als 180° V12 im 512 gemacht. Da kommt der Massenausgleich schon allein durch die Menge der Töpfe zustande.
Wenn man berücksichtigt, dass Subaru praktisch von 4-Zylinder-Boxermotoren lebt, stellt sich beinahe zwangsläufig die Frage, warum es dort keinen 180° V-Motor gibt.

Ist das Konzept Mist, oder haben die Schwaben den Stein der Weisen gefunden?
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Tyshiro

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Fahrzeuge: Suzuki Swift Sport, Subaru Forester XT, Subaru Impreza WRX STI V

Wohnort: Holland Ost

Beruf: IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 27. April 2014, 22:56

Das ist von der Autobild.
Ich würde das erst glauben wenn Porsche das bestätigt.
Desweiteren meine ich irgendwo gelesen zu haben das Porsche nicht die 50k Grenze unterschreiten will, weil wegen Exclusivität usw.

Deswegen eher Spinnereien von irgendwelchen "Experten" bzw. "Journalisten".
Ich verstehe nicht den Sinn von Busspuren. Wieso müssen ärmere Leute schneller zum Ziel kommen als ich?"
Jeremy Clarkson

qmatic

Fortgeschrittener

Beiträge: 422

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 27. April 2014, 23:30

Unter dem Label Porsche wird so ein Modell niemals gebaut werden, solange es der Marke so gut geht... Reines Verlustgeschäft wie in dem Maurerporsche-Thread schon erwähnt.