Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 519.

Heute, 13:48

Forenbeitrag von: »Devilx«

Getriebeübersetzung ändern - Final Gear

Um es zu beschrieben trifft es "singen" ganz gut, manch einer spricht aber auch von einem "pfeiffen", wobei ich das als zu extrem einschätze, da es nicht wirklich schrill ist. Zu Beginn hat es mich schon gestört und bei mir ist es trotz mittlerweile erfolgtem Ölwechsel und hinzufügen von Additiven auch nicht wirklich viel leiser geworden. Ich hab mich jedoch irgendwann dran gewöhnt und nehme es jetzt nur noch bei hoher Drehzahl überhaupt wahr, weil es da dann halt doch deutlich vernehmbar ist. F...

Freitag, 21. September 2018, 13:19

Forenbeitrag von: »Devilx«

Frage zu aufgetretenen Motorschäden

Ja, viele Mutmaßungen. Mich interessieren die aber halt trotzdem, zumindest, wenn es was Neues ist. Aber ich denke die Sache ist inhaltlich ohnehin jetzt "rund". Ich gebe auch Recht, dass man das ggf. in nen anderen Thread verlagern könnte/sollte, wenn noch was konkreteres kommt an Infos. Und auch das bissl "Zwischenmenschliche", denke ich ist geklärt.

Freitag, 21. September 2018, 09:49

Forenbeitrag von: »Devilx«

Frage zu aufgetretenen Motorschäden

Nun, darauf hinweisen kann man, das finde ich korrekt. Ansonsten halte ich es damit, dass das kein Verstoß gegen Forenregeln ist (mal gesetzt den Fall, dass das eine offizielle Ansage sein soll - was ich aber nicht glaube) und es prinzipiell jedem selbst überlassen bleiben sollte, Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und daraus für sich selbst eine Entscheidung zu treffen. Ich möchte jetzt eigentlich nicht groß abschweifen aber wo man landet, wenn man von Anderen "vorverarbeitete" Informati...

Freitag, 21. September 2018, 08:25

Forenbeitrag von: »Devilx«

Frage zu aufgetretenen Motorschäden

Auch wenn ich deine Meinung ja im Grunde teile und das zuvor ja im Prinzip auch gesagt hab, findest du nicht, dass das ein wenig der falsche Ton ist, unabhängig davon, dass dir das Thema auf die Nerven geht?!? Natürlich sind hier bisher keine neuen Fakten auf den Tisch gekommen aber wenn man ein Thema derart "abwürgt" wird das sicher nicht besser. Zumal bei dir nicht klar ist, ob das deine Meinung ist oder eine "Ansage" als Mod.

Donnerstag, 20. September 2018, 14:25

Forenbeitrag von: »Devilx«

Frage zu aufgetretenen Motorschäden

Ich würde mich freuen, wenn wir jetzt hier nicht wieder den "Glaubenskrieg" ums Öl neu aufwärmen. Bezügl. des Pleuellagers gibts zwei Ansätze, die beide glaubhaft erscheinen - Schwallblech und Ölkühler bzw. Öl-/Wasserwärmetauscher - aber auch das ist bislang im Wesentlichen "Mutmaßung". Kosten sind bei beidem im Rahmen und ob man das "fürs gute Gewissen" dann bei einem Neuwagen macht oder nicht, das kann ja jeder selbst entscheiden. Es gibt jedenfalls hier im Forum für den geneigten Leser bereit...

Montag, 17. September 2018, 16:11

Forenbeitrag von: »Devilx«

Frage zu aufgetretenen Motorschäden

Zitat von »chireb« Es gibt nicht nur eine, sondern mehrere Ursachen für Motorschäden. Probleme mit dem Öldruck lassen die Lager versagen, dann fliegen schon mal Schlepphebel raus, es gibt sehr selten mal Ventil-oder Kolbenschäden usw. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Zu geringer Öldruck lässt keinen Schlepphebel abfliegen, Ventil abreißen oder Kolben schmelzen. Nicht optimale Nockenwellenverstellung kann den Motorlauf beeinträchtigen, ein Pleuellager löst sich deshalb aber auch nicht...

Montag, 17. September 2018, 15:32

Forenbeitrag von: »Devilx«

Frage zu aufgetretenen Motorschäden

Hieß es nicht erst, dass es an einem Schmierungsabriss des Pleuellagers liegen soll?!? Lediglich ob der Ursache dafür war man sich nicht sicher. Jetzt plötzlich Ventilspiel?? Davon abgesehen hat das zuvor genannte Update doch meines Wissens hauptsächlich die variable Ventilsteuerung verändert oder hab ich das flasch im Hinterkopf. Irgendwie hab ich da was im Hinterkopf, dass es vorher "zu weit aufgemacht hat". So mal auf die Schnelle aus dem Hinterkopf gekramt. Bitte korrigieren, wenn das falsch...

Montag, 17. September 2018, 09:01

Forenbeitrag von: »Devilx«

Nedashs Blaues Wunder - Unfall und Wiederauferstehung

Edit: Die Teilenummern für die unlackierten Einsätze sind: 91112CA250NN 91112CA260NN Danke

Donnerstag, 13. September 2018, 07:42

Forenbeitrag von: »Devilx«

Nedashs Blaues Wunder - Unfall und Wiederauferstehung

Hättest du wohl die Teilenummern der Kotflügel-Dinger für mich parat?

Mittwoch, 12. September 2018, 11:09

Forenbeitrag von: »Devilx«

MPS BRZ mit V8 Corvette Motor....

Ja, genau das ist der Punkt. Ein Stage3-Turbo ist zwar immer noch ein recht "humaner" Turbo, was Turboloch u.s.w. angeht aber letztlich hat schon ein 300PS-Turbo wie meiner eine deutlich andere Charakteristik. Man muss sich ja nur mal die Drehmoment-/Leistungskurve z.B. der Corvette ansehen. Dann bekommt man ne Vorstellung davon. Dann kommt noch zum tragen, zumindest für mich, der FA20 ist mit 400PS+ dann so ziemlich an der Grenze dessen, was geht, während der LS3 mit grob um 500PS wahrscheinlic...

Mittwoch, 12. September 2018, 10:29

Forenbeitrag von: »Devilx«

MPS BRZ mit V8 Corvette Motor....

Zitat von »Argo« My bad. Ich dachte der LS3 hat 430PS. Als Sauger. Ich red ja von TÜV aufm Biturbo, welcher wohl spielend 4-stellig werden könnte. Der Sauger hat TÜV. Aber der liegt halt von der Leistung auch "nur" im Bereich eines Stage 3 Turbos.

Mittwoch, 12. September 2018, 08:54

Forenbeitrag von: »Devilx«

MPS BRZ mit V8 Corvette Motor....

Zitat von »Argo« Wenn die Abgaseinstufung nicht schlechter ist sollte TÜV kein allzu großer Aufwand sein. Doch, weil die Karosse bislang nur für 500PS ganz grob freigegeben ist. Und ja, in Meppen hat Phillip gesagt, dass sie da Chancen sehen auf TÜV aber das es sehr sehr aufwendig wird. Daher wird es das vorerst nicht geben und der Biturbo ein reines Track-Tool. Ich gehe davon aus, dass sie, analog zum "normalen" LS3-Swap, das finanzielle Risiko nicht alleine tragen wollen und wenn jemand daher...

Dienstag, 11. September 2018, 13:05

Forenbeitrag von: »Devilx«

MPS BRZ mit V8 Corvette Motor....

Aber (leider) nicht mit TÜV.

Montag, 10. September 2018, 13:30

Forenbeitrag von: »Devilx«

Rad quietscht beim langsamen fahren

Ist es nicht eigentlich so, dass wenn der Sattel beginnt zu hängen und sich deshalb die Beläge nicht weit genug von der Scheibe lösen, genau das auftritt? Dann auch gerne mit ungleichäßigem Quietschen, weil die Scheibe gern ne ganz leichte seitliche Unwucht hat. So kenne ich das jedenfalls von meinen Citronen früher, die das irgendwie alle früher oder später hatten, zumindest meine.

Dienstag, 4. September 2018, 09:15

Forenbeitrag von: »Devilx«

Was gibt's Neues bei Toyota?

Zitat von »kosh« Müsst ihr zwei denn jedes halbwegs interessante Thema kaputtmachen? Zitat von »katty262« oh sorry, das war auf keinen Fall meine Intention (schäm) Das Problem ist, dass ihr offensichtlich beide sehr gut informiert seit in spezifischen Bereichen und mit diesem Wissen stetig versucht, dass bloß kein (möglicherweise so zu interpretierender bzw. von euch so interpretierter) "Vorwurf" gegenSubaru/Toyota unkommentiert stehen bleibt. Das führt zuletzt zu einer Art "öffentlicher Privat...

Mittwoch, 29. August 2018, 09:40

Forenbeitrag von: »Devilx«

Probleme mit den Sturzwerten in Verbindung mit dem KW V3 Fahrwerk

Schau mal auf der Homepage von Budde. Da sind genügend Preise aufgeführt um das abschätzen zu können.

Freitag, 17. August 2018, 09:50

Forenbeitrag von: »Devilx«

Gemeinsamer Sportwagen von BMW und Toyota

Das Heck, ja. Die Seitenlinie, ja. Die Front: Aber ich bleib wohl ohnehin noch ne Weile beim GT. Von daher "who cares".

Freitag, 17. August 2018, 09:47

Forenbeitrag von: »Devilx«

Entwicklungen im Automobilbau - markenübergreifend

Naja dank Klimaveränderung wirst, je nach Klima-Modell, dann entweder kein Wasser mehr im Rhein haben oder aber die wohnst ohnehin schon an der Küste. Eigentlich nichts, wo man Späße drüber machen sollte aber naja, was bleibt einem schon anderes übrig. Unterm Strich genieße ich immer noch jeden KM mit dem GT und da ich hier doch ziemlich im Nirgendwo wohne, sind viele Nebenstraßen schon auch mal halbwegs frei. Theoretisch wollen die hier auch ne große Überlandumgehungs-Bundesstraße bauen, um den...

Donnerstag, 16. August 2018, 14:19

Forenbeitrag von: »Devilx«

Entwicklungen im Automobilbau - markenübergreifend

Also für mich trifft der Autor halt einen Nerv. Ich finde die These, dass halt alle, die sich von A nach B bewegen wollen, halt ÖPNV fahren sollem, damit die Straßen frei sind, für die, die das Fahren noch zu schätzen wissen aber schon ziemlich gewagt. Klar, dazu erwähnt er ja richtigerweise, dass dazu maximale Investitionen nötig wären. Alles in allem befürchte ich aber eben auch, dass dann irgendwann selbst fahren nur noch in Ausnahmen gestattet ist. Frei nach dem Film iRobot: "Manuell fahren?...

Donnerstag, 16. August 2018, 09:00

Forenbeitrag von: »Devilx«

Entwicklungen im Automobilbau - markenübergreifend

Da es hier sehr gut reinpasst und die zuletzt doch etwas "schwierige" Diskussion zwischen sxe und katty u.s.w. eigentlich ausdiskutiert ist, hier mal ein interessanter und diskussionswürdiger Artikel von heise: https://heise.de/-4120950