Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-9 von insgesamt 9.

Donnerstag, 24. November 2016, 15:28

Forenbeitrag von: »W-W«

LiFePo Batterien

Zitat Aktuell finde ich die Preise der Litebox etwas sehr hoch. "etwas" hoch für ein nachhaltiges Premium-Produkt mit Entwicklung, Fertigung, Beratung, sowie umfangreichen Serviceleistungen* einer jungen Firma am Standort Deutschland...? *bei Defekten aller Art, Missbrauch oder Verarbeitungsfehlern an unseren Produkte tauschen wir die betroffenen Komponenten (auch ganze Zellenpacks) innerhalb einer Woche aus - können die hier genannten Anbieter das auch leisten...?

Donnerstag, 24. November 2016, 13:42

Forenbeitrag von: »W-W«

LiFePo Batterien

In Essen hatten wir 2014 damals unser neues Produkt als Hersteller initial vorgestellt und daher einmalig Rabatt eingeräumt. Mittlerweile verfügen wir über ein nachhaltiges Vertriebsnetz und sind im Rahmen der EMS2016 mit folgenden Partner vertreten (die auch alle Modelle zur Ansicht vor Ort haben): - H3 / C165 --> Sidney Industries (Golf Clubsport) - H3 / C135 --> Laptime Performance bei GRIP (BMW M2-LT) - H2 / A124 --> Ring Police (2 Fahrzeuge) - H3 / B142 --> Brömmler (Nissan GT-R 2017) - H6 ...

Donnerstag, 24. November 2016, 13:16

Forenbeitrag von: »W-W«

LiFePo Batterien

Hallo Olli, da wir die LITEBLOX nun seit 2Jahren verkaufen wäre eine belastbare Aussage, wie lange diese im Feld im Vergleich zu anderen Akkus halten schlichtweg unseriös... Folgende Aspekte hierzu: 1. rein subjektiv --> wir haben bisher noch in keinem Fall einen LITEBLOX von einem Kunden reklamiert bekommen, weil die Leistung/Kapazität über die Nutzungsdauer nachgelassen hat (subjektiv) 2. rein objektiv --> der kleine LB11XX wird in meinem Privatfahrzeug Lancer EVO9 (Serie inkl. voller Ausstatt...

Donnerstag, 24. November 2016, 12:36

Forenbeitrag von: »W-W«

LiFePo Batterien

Hallo zusammen, wir sind Entwickler und Hersteller der LITEBLOX - Made in Germany. Den Thread hier hatten wir leider etwas aus den Augen verloren und sind gerne bereit, zu den genannten Punkten entsprechend Stellung zu beziehen. Zitat Es geht dabei nicht um die Kapazität, sondern den Kurzschlusstrom den die Batterie für den Anlasser liefern kann. Im Falle der oben erwähnten Liteblox: Entladestrom: 360A / 450A* (10s /1s Puls) und das können auch deutlich günstigere Li-Ion Akkus: http://www.batter...

Samstag, 6. Dezember 2014, 22:34

Forenbeitrag von: »W-W«

LiFePo Batterien

eben erst gesehen... Wir erhalten derzeit jede Menge Anfragen, daher würde ich bitten, für Fragen zum Thema immer per Email oder Telefonisch Kontakt zu uns aufzunehmen; dann geht so etwas auch grundsätzlich nicht unter (was mir wirklich leid tut). btw: sind derzeit auf der EMS und freuen uns auf Besuch:

Dienstag, 9. September 2014, 11:39

Forenbeitrag von: »W-W«

LiFePo Batterien

Hallo Jan, unsere LITEBLOX sind plug'n'play, zudem arbeitet dort einen intelligente Ladeelektronik, welche die Leistung der Lichtmaschine kontinuierlich verteilt – der Ladezustand der Akkuzellen wird dabei permanent überwacht und bei Bedarf entsprechend “balanciert”. Ein spezielles Entladen / Pflegeladen ist daher nur nach besonderer Beanspruchung wie Überladen oder Tiefentladen notwendig. Alles Weitere dazu im FAQ auf unserer neuen Website . Beste Grüße Frederic

Montag, 8. September 2014, 19:29

Forenbeitrag von: »W-W«

LiFePo Batterien

Hallo zusammen, sofern ihr gestattet (auch vor dem Hintergrund, dass wir hier ja bereits mehrfach anderweitig erwähnt wurden) würden wir euch in diesem Rahmen gerne auf unser neues Leichtbau-Akkusystem aufmerksam machen: weitere Infos unter: www.LiteBlox.de www.facebook.com/LiteBlox.batteries ...und für Fragen rund um das Thema LiFePO4 Akkus stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Beste Grüße Frederic

Donnerstag, 3. April 2014, 19:31

Forenbeitrag von: »W-W«

LiFePo Batterien

LiFePo4 Akkus sind intern in einzelnen Zellen verschalten (serie und parallel), am Beispiel unseres 12cell Akkus in 12 einzelne Becherzellen (4serie / 3parallel). Da gerade bei preisgünstigen Akkus leider sehr oft auf B-Ware oder minderwertige Zellen zurückgeriffen wird, kann es hier fertigungsbedingt zu signifikanten Streuungen kommen, welche sich beim Laden der Zellen bemerkbar macht. So werden über die gesamte Lebensdauer des Akkus einzelne Zellen deutlich mehr beansprucht, als andere und fal...

Donnerstag, 3. April 2014, 17:23

Forenbeitrag von: »W-W«

LiFePo Batterien

Hallo zusammen; wir sind durch die Verlinkung zu unserer Website auf eure Diskussion hier aufmerksam geworden und würden uns hiermit gerne konstruktiv einklinken... Da es sich bei den LiFePo4 Akkus ja um weitgehend "unbekannte" Technik handelt, sind in unserem direkten Kundenkontakt -wie eben auch hier im Forum- immer wieder Fragen aufgetaucht, welche wir übersichtlich im folgenden PDF zusammen gefasst habe (für weitere Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung) --> LINK zum FAQ da wir...