Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

Montag, 14. September 2015, 12:45

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Mx-5, Nd (Mj2015)

Ich finde den Wagen auch super! Nach einer Probefahrt im Mx-5 und dem Toyobaru würde ich den Mx-5 vorziehen. Warum? Knackiges, offenes Fahren mit ordentlich Spaß. Ich finde das Fahrerlebnis noch stärker, er ist eine richtige Fahrmaschine ohne Kompromisse. Der GT86 ist dagegen alltagstauglich Trotzdem bleibe ich erstmal bei meinem neu aufgebauten E30 (leicht, günstig, Fahrerlebnis da wenig Dämmung, kantig &sexy )

Freitag, 12. September 2014, 10:54

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Filmaufnahme !

Hallo Leute, gibt es die Möglichkeit mit ner GoPro die ganze Szene zu filmen? Also 1. aus der Perspektive vom Innenspiegel und dann die 2. Perspektive aus dem Motorraum (ordentlich befestigen)? Ich meine, mit einem Video hat man schon viel mehr Möglichkeiten. Weiterhin kann man das besser verteilen und jeder kann sich ein Bild davon machen. Gruß Nikolaus

Freitag, 29. August 2014, 13:37

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Radmuttern nachziehen!!

Hallo 860, gerne schreibe ich dazu noch ein paar Zeilen. Mir wichtig ist stillen Lesern zu verdeutlichen, dass es kein Spass oder Nice-to-Have Kontrolle ist! Wenn man hier die Beiträge ließt, könnte man annehmen, dass die Radbolzen nicht zu den sicherheitsrelevanten Verschraubungen am Fahrzeug gehören. Warum lösen sich die Verschraubungen? Dies hängt von den angreifenden Kräften (Kurvenfahrt, ABS-Bremsungen usw.), den auftretenden Temperaturen und dem Gesamtreibwert des Verbundes zusammen. Das h...

Freitag, 29. August 2014, 11:02

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Selbsttätiges Lösen der Radbolzen !

Hallo Leute, ich fall hier fast vom Stuhl, bei den Aussagen die man hier ließt! Bitte !immer! Radbolzen /-muttern nach der Montage nachziehen (nach 50-100 km). Schrauben besitzen ein inneres Losdrehmoment, welches konstruktionsbedingt, immer wirkt. Der einzige Grund, warum sie meistens fest bleiben ist das die Reibung (im Gewinde und der Kopfauflage) größer als das innere Losdrehmoment ist. Es ist heutzutage immer noch fester Bestandteil der Forschung jedes deutschen Automobilherstellers, wobei ...

Donnerstag, 28. August 2014, 11:11

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Allgemeine Modifikationen für mehr Fahrspass

Ich hoffe mein Beitrag trifft dein Thema, aber um mehr Fahrspass zu haben ist nicht zwingend mehr Leistung nötig. Evtl. reicht es das vorhandene Potenzial effizienter zu nutzen. Gute Möglichkeiten sind da meiner Meinung: Leichte Felgen,Leichte Kardanwelle (okay überproportional teuer),Leichte Schwungscheibe undLeichte, ausgewuchtete Riemenscheiben. Dazu noch eine guter Luftfiltermatte, verschlossene Resonatoren, thermoisolierte Ansaugschläuche und eine nicht angeschlossene Kurbelgehäuseentlüftun...

Donnerstag, 3. Juli 2014, 12:26

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Kompressor umbau

Okay, ich gebe zu ich habe nicht genau gelesen worum es dem Themenersteller geht. Ganz klar, wenn man mehr Leistung möchte und dazu wenig Zeit hat, ist eine Fertiglösung besser (das liegt wohl auf der Hand). Gerade deshalb sind solche Rund-um-Sorglos Pakete von div. Firmen so populär. Ich würde es im übrigen genauso machen, wenn die Zeit fehlt. Aber prinzipiell ist klar, wer an einen Umbau Interesse hat, ist in Eigenarbeit günstiger (Obligatorischer Hinweis: Ja man muss wissen was man tut). Denn...

Donnerstag, 3. Juli 2014, 11:32

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Kompressor umbau

Immer schön cremig bleiben... Bitte entschuldige wenn ich mich falsch ausgedrückt habe, mir ging es um die Relation bzgl. Hardware-Kit und eigenes Kit aus der EU bezogen auf den finanziellen Aufwand. Das dafür Vorraussetzungen (Werkzeug, Werkstatt und bisschen Kopfschmerzen) dazu gehören hatte ich vorrausgesetzt. Aber ist auch egal, werde lieber mit lesen als dumm angemacht zu werden. Wie anfangs geschrieben, Rotrex baut auch Kompressoren und sind halt in der EU. In der BMW Szene haben da einige...

Donnerstag, 3. Juli 2014, 09:59

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Kompressor umbau

Was ist so schlimm daran, dass es kein Kit gibt? Ich meine man kann sich doch ganz gut an anderen Kit´s orientieren? Im wesentlichen bracht man auf Motoreinlassseite: den Verdichter (Kompressor), Ladeluftkühler, Verrohrung, Überdruckventil, Halteplatte. Motorauslassseite wäre eine angepasste Abgasanlage sinnvoll, je nach Geschmack: evtl. Krümmer, durchlassstärkere Katalysatoren MSD, ESD je nach Lust und Laune. Abstimmen muss man das ganze dann eh. Bzw. man kann sich mit dem EcuTec auseinander se...

Donnerstag, 3. Juli 2014, 09:26

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Kompressor-Kits aus der EU

Hallo Leute, um Anregungen für Selbstschrauber zu geben, Rotrex ist ein dänischer Kompressor Hersteller (www.rotrex.com oder deut. Importeur Komo-Tec). Die haben einige Lader im Angebot und natürlich entfällt der Zoll. Interessant sind auch die verfügbaren Datenblätter, mit eingezeichneten Wirkungsgrad-Kennfeldern. Rein technisch gesehen, ist der Kompressorumbau sehr einfach gestaltet. Klar, um die TÜV-Abnahme sollte man sich bemühen, sollte aber machbar sein. Gruß Nikolaus

Dienstag, 4. Februar 2014, 16:16

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

EIn herzliches 'Hallo' aus der Nordheide !!

Moin, interessante Einführung! Willkommen und Gruß aus dem Norden

Mittwoch, 29. Januar 2014, 13:50

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Schnee....

Hallo w00lf, bei der Breite der Reifen kann ggf. der Bodendruck eine Rolle spielen und somit ist es schwer abzuschätzen ob breite/schmale Reifen. Aber Rückwärts den Hang hoch/losfahren macht mM. einfach keinen Sinn. Ich will damit sagen, dass ich es mir beim besten Willen nicht vorstellen kann und dazu ein wenig belasteter Reifen auch einfach "nichts" an Kräften übertragen kann. Und beruflich beschäftige ich mich zu 95% mit Reifen und deren Dynamik (die restlichen 5% lese ich in diesem Forum ). ...

Mittwoch, 29. Januar 2014, 12:59

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Woher am besten OBD2-Adapter beziehen?

Hallo Leute, woher habt die (hochwertigen) Adapter bezogen? Z.B. die von Scantool sind momentan im "Angebot" für 99€. Leider kommen da noch die Versandkosten von ~40€ dazu. Bei Amazon habe ich nur die Kopien gefunden...

Mittwoch, 29. Januar 2014, 10:28

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Fotos in Beiträge einfügen

Ich habe eine Frage an die Profis. Was habe ich bei meinem Beitrag und der Einbindung des Bildes falsch gemacht? Hier mein Beitrag: Schnee.... Ich habe das Bild als jpg. hochgeladen und dann die "Fotoeinbindungsfunktion" des Forums genutzt. Weiterhin möchte ich die Idee, Fotos dauerhaft "online" zu haben unterstützen. Es ist schade wenn Beiträge nutzlos werden, nur weil die Abbildungen veraltert/gelöscht werden.

Mittwoch, 29. Januar 2014, 10:23

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Schnee....

Gerne möchte ich zu der Reifengeschichte noch etwas beitragen, damit Lesende auch einen Gegenstandpunkt erfahren können. Drei Dinge fallen mir dazu ein, welche ich nach besten Wissen korregieren möchte: 1. Reifen können überwiegend mehr Kräfte beim Antreiben als beim Bremsen übertragen! Ist verwunderlich, aber hierzu gerne eine anschauliche Quelle - siehe Foto (Bremsen links; Antreiben rechts; aus "The Pneumatic Tire" - NHTSA). Es gibt sicherlich Ausnahmen und der Unterschied zwischen Antreiben/...

Donnerstag, 16. Januar 2014, 16:43

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Rutschen an der Hinterachse

Hallo Labskaus, die Reifenquersteifigkeit der 17"-Reifen ist aufgrund der höheren Flanke des Reifens geringer. D.h. der Reifen verformt sich gewissermaßen wie eine Feder und überträgt dann seine maximale Kraft. Das passt sehr gut zu deiner Beschreibung. Der 18"-Reifen hat eine flachere Flanke und somit weniger verformbares Material. Somit reagiert dieser schneller z.B. bei Kurvenfahrt. Dieses Verhalten wird eher bei WInterreifen beobachtet, ich behaupte aber das liegt vorallem an den schmaleren&...

Mittwoch, 15. Januar 2014, 12:25

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Moin sagt der Nikolaus

Danke für die Willkommensgrüße! Wie schon an anderer Stelle besprochen, ist es momentan nur eine Frage der Argumentation bei meinem Finanzausschuss (Freundin) für dieses Auto @AristokraT: Aktuell promoviere ich im Bereich Fahrwerk/Reifen - ich hoffe doch da lässt sich Theorie & Praxis verbinden

Dienstag, 14. Januar 2014, 16:48

Forenbeitrag von: »NikolausN30«

Moin sagt der Nikolaus

Hallo liebes Forum, ich lese seit geraumer Zeit in diesem Forum mit und möchte nun aktiv mitmischen . Sehr gut gefällt mir hier der Umgangston und die hauptsächlich konstruktiven "Gespräche". Gerne möchte ich auch ein paar Aktive Kennlernen. Zu meiner Person, ich heiße Marcus bin 25 und habe Maschinenbau - Schwerpunkt Fahrzeugtechnik studiert. Meine Freizeit habe ich lange Zeit mit Schraubertätigkeiten an einem E38 328i Driftmobil verbracht und weiterhin mit kontaktfreudigem Sport (Rugby, Kickbo...