Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Dienstag, 30. Januar 2018, 17:08

Forenbeitrag von: »chireb«

Wiechers Überrollkäfig BTZ/GT86 (ausgelagert aus einem Verkaufsbeitrag

Ich verstehe das nicht so ganz. Da gebe ich einen Hinweis und schon wird gemeckert oder von "abschrecken" lamentiert Ein Käfig macht Sinn, wenn ein Auto im Motorsport bewegt wird, ansonsten ist er relativ unsinnig bei einem modernen sicheren Fahrzeug. Es sei denn, man möchte vor der Eisdiele parken und bei den Dorfschönheiten Eindruck schinden. (Nur zur Erläuterung: dieser Satz ist als leicht satirisch anzusehen!) Wenn Wettbewerb, dann hat hier im Lande der DMSB in erster Linie das Sagen und gib...

Samstag, 27. Januar 2018, 08:02

Forenbeitrag von: »chireb«

Wiechers Überrollkäfig BTZ/GT86 (ausgelagert aus einem Verkaufsbeitrag

Ein schöner Käfig. Leider im DMSB-Bereich für Wettbewerbe vermutlich nicht zulässig. Da muss noch eine vordere Stützstrebe nachgerüstet und eingeschweißt werden: DMSB Handbuch Anhang J, Zeichnung 253.15 Es müssen auch Knotenbleche in das Kreuz, Zeichnung 253.21. Da gibt es sicher noch mehr Details, die ich noch nicht geprüft habe. Es wird sogar die Größe der Fußplatten und die Anzahl und Lage der Schraubbefestigungen vorgeschrieben. Dürfte hier aber stimmen. Einiges kann entfallen, wenn der Käfi...

Dienstag, 23. Januar 2018, 13:17

Forenbeitrag von: »chireb«

Leichte Schwungscheibe (Beschleunigungswerte?)

Je niedriger die Geschwindigkeit und je schneller die Motordrehzahl ansteigt (also je kleiner der Gang), desto stärker ist der Effekt einer leichten Schwungscheibe. Die Motorleistung, die nicht zum Beschleunigen der Masse benötigt wird, steht an den Rädern zum Vortrieb zur Verfügung. Gleichzeitig bremst der Motor im Schiebebetrieb stärker ab. Im 1. und 2 Gang spürt man es richtig, im 3. auch noch und danach kann man es nur messen. Je höher die Geschwindigkeit desto größer ist der Fahrwiderstand ...

Montag, 22. Januar 2018, 18:51

Forenbeitrag von: »chireb«

Leichte Schwungscheibe (Beschleunigungswerte?)

Wir werden bei Gelegenheit mal Daten der Beschleunigung aufzeichnen. Vor und nach dem Umbau mit demselben Fahrzeug auf derselben Strecke am selben Tag. Ansonsten mal für die sachkundigen Zweifler: Warum machen sich höchstbezahlte Ingenieuere im Profisport darüber Gedanken, wie man das letzte Gramm rotierender Massen reduzieren kann und geben Unsummen für die Lösung aus? Aus purer Langeweile vielleicht oder weil sie sonst nix zu tun haben?

Mittwoch, 3. Januar 2018, 18:15

Forenbeitrag von: »chireb«

SAMMELBESTELLUNG Heckdiffusor (angelehnt an Velox non-aggressive)

Das ist nicht geplant, ist ein Einzelstück. Wenn wir die Ausstattung eines Metallbaubetriebes hätten, wäre es kein Problem. Aber für uns ist der Aufwand enorm und das Teile wäre viel zu teuer. Abgesehen davon fehlt uns die Zeit. Wir leben vom Autoverkauf und überschlagen uns vor Arbeit. Allein in den letzten 10 Tagen incl. Feiertage! des Jahres gingen ca. 30 Autos raus und das mit einer Notbesetzung von nur 1/3 der Belegschaft, der Rest hatte Urlaub. In anderen Betrieben ist in dieser Zeit Toten...

Mittwoch, 3. Januar 2018, 08:06

Forenbeitrag von: »chireb«

SAMMELBESTELLUNG Heckdiffusor (angelehnt an Velox non-aggressive)

Grob über‘n Daumen stecken da 5 GT86 drin. Und ich habe nicht einmal ein schlechtes Gewissen, wenn ich da das eine oder andere Detail abkupfere Wieviele GT3-Luftführungen zur Bremsenkühlung sind nochmal in GT86 eingebaut worden? Was die in Zuffenhausen entwickeln und einbauen, das hat schon echten Sinn, ansonsten würden sie es lassen.

Dienstag, 2. Januar 2018, 18:38

Forenbeitrag von: »chireb«

SAMMELBESTELLUNG Heckdiffusor (angelehnt an Velox non-aggressive)

Zitat von »chireb« Zitat von »AS Downshift Andi« Hallo Schockfroster und welche Version will der Chireb ? Gruß Andi ...der will die Version, die den Unterboden möglichst weit glatt macht und ordentlich funktioniert. Optik ist wurscht ...jetzt benötige ich den Diffusor nicht mehr, es dauert alles zu lange. In der Zwischenzeit haben wir einen eigenen Diffusor gebaut, der den kompletten Bereich bis zum Bodenblech glatt macht. Noch ein paar Feinarbeiten, dann ist er fertig. Jetzt arbeiten wir an ei...

Montag, 1. Januar 2018, 09:11

Forenbeitrag von: »chireb«

Überblick: Kupplung für aufgeladene Motoren

Die Sachs Performance ist eine reine Wettbewerbskupplung mit Hauptaugenmerk auf Standfestigkeit. Komfort ist zweitrangig. Wie bei einer richtig guten Rennkupplung ist der Druckpunkt knackig und gut definiert und der Pedalweg dabei recht kurz, was schnellere Schaltvorgänge begünstigt. In einem längeren Gespräch mit einem Ingenieur von Sachs erfuhr ich, dass die Abstimmung für normalen Komfort sehr zeitaufwändig ist und deshalb nicht vorgenommen wird. Im Wettbewerb braucht man das auch nicht, denn...

Dienstag, 19. Dezember 2017, 16:00

Forenbeitrag von: »chireb«

FA20 Abmessungen und Gewicht

Das Getriebe ohne Öl wiegt 40,5 kg. Gewogen, nicht geschätzt und auch nicht irgendwo angelesen. Beim Motor kommen noch ca 5-10kg an diversem Kleinkram, Wasserleitungen, Krafstoffrails, Hochdruckpumpe, Einspritzdüsen, Sensoren, Ansauggedöns usw drauf.

Samstag, 16. Dezember 2017, 15:04

Forenbeitrag von: »chireb«

Katalysator Defekt

Ab Januar kommt der Rüssel ins Endrohr für die Abgasmessung, nix mehr nur OBD auslesen. Mit einem 200 Zeller HJS-Kat geht die AU dann, mit nur einem Originalkat haben wir das noch nicht versucht. Also lieber sofort eine gescheite Lösung, wenn du noch mehr vor hast.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 12:04

Forenbeitrag von: »chireb«

GT nimmt plötzlich kein Gas mehr an

Ich fahre in Wettbewerben meistens mit extrem wenig Tankinhalt, selten mehr als 10 Liter, um das letzte Kilo Gewicht zu sparen. Naturgemäß bewegt sich mein Wagen auf der Rennstrecke immer mit maximaler Querbeschleunigung. Ich kenne nur eine einzige Situation, an der Luft von der Benzinpumpe angesaugt wird: Kartbahn Oschersleben: nur rechts herum gefahren im Bereich der Schikane vor der Startgeraden geht es los und dauert dann die halbe Gerade, verliert dabei 2-3 Sekunden Leistung. Aber nur in di...

Sonntag, 10. Dezember 2017, 14:40

Forenbeitrag von: »chireb«

Aus dem Gruselkabinett

Die Dichtung kann man tauschen, wenn man die nötigen Spezialwerkzeuge und etwas Übung hat. Wir haben beides.

Samstag, 9. Dezember 2017, 13:00

Forenbeitrag von: »chireb«

Aus dem Gruselkabinett

Unter Klopfen versteht man etwas anderes. Das berechnete Gemisch war ja in Ordnung. Es gab "nur" Fehlzündungen (ist vermutlich auch ein eher unpassender Begriff für das, was im Motor abgelaufen ist) wegen der defekten Einspritzdüsen-Dichtung. Wie ganz genau dieser Schaden entsteht, müsste mit Riesenaufwand in einem Labor erkundet werden. Zumindest haben Hochtemperaturnester in einem sehr begrenzten Bereich um die Einspritzdüse gebildet, wie man sieht. Mir reicht aus zu wissen, wie ich den Schade...

Freitag, 8. Dezember 2017, 14:45

Forenbeitrag von: »chireb«

Aus dem Gruselkabinett

Zitat von »SPEEDCOMMANDER« Könnte man bei so einem Schaden es mit diesen Laufbuchsen versuchen? Oder sind die nix? http://www.darton-international.com/mid_06.html Man könnte den Block sicher ausbuchsen. Das ist aber wirtschaftlich nicht sinnvoll außer bei einer kräftigen Hubraumerhöhung. Das ist aber nicht unser Thema und deshalb lassen wir die Finger davon. Dichtmassenüberschuss ist in den meisten Fällen kein Problen, wenn z.B. Gehäusehälften zusammengefügt werden und auch nicht an der berühmt...

Freitag, 8. Dezember 2017, 09:40

Forenbeitrag von: »chireb«

Aus dem Gruselkabinett

Auch hier weicht die Theorie von Praxis ab. Bis auf einen Motor waren sämtliche Motoren, die wir hier geöffnet haben, noch nie auseinander. Bei fast allen haben wir festgestellt, dass zuviel Dichtmasse an den Kopfdichtungen ab Werk aufgebracht war. Bei dem schon vorher einmal (von einem Subaru-Händler) geöffneten Motor war es korrekt gemacht worden. Auf die Aussagen des Herstellers gebe ich nix. Ist logisch, dass die sich so äussern, wer würde etwas anderes erwarten. Ich glaube das, was ich sehe...

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 13:04

Forenbeitrag von: »chireb«

Heckschürze für einflammige Auspuffanlage

So etwas habe ich auch schon für meine TOMEI-Anlage gesucht und nicht gefunden. Funktion ist eben weniger gefragt als Design.

Montag, 4. Dezember 2017, 14:45

Forenbeitrag von: »chireb«

Aus dem Gruselkabinett

Mit ZA1JA01G wurde das Problem behoben, danach habe wir zumindest keine Probleme mehr festgestellt. Der oben genannte Motor wies denselben Produktionsfehler auf, den wir schon häufig feststellen mussten und den ich hier schon einmal angesprochen hatte: es wurde erheblich zu viel Dichtungsmittel beim Einsetzen der Kopfdichtungen (und auch an anderen Stellen) aufgetragen. Dadurch waren die Ölkanäle zum Zylinderkopf und auch der Rücklaufkanal zum Teil verschlossen! Möglicher Schaden: Dichtungsmitte...

Montag, 4. Dezember 2017, 13:01

Forenbeitrag von: »chireb«

Aus dem Gruselkabinett

Das Geräusch hört sich im Endstadium so an, als würde man mit dem Hammer aufs Getriebe kloppen oder es würde die Achse wegfliegen. Wie eine Fehlzündung hört es sich jedenfalls nicht an, da sucht der Freundliche sich schon mal einen Wolf, wenn ihm die Erfahrung fehlt. Die Motorkontrollleuchte geht in jedem Fall sehr frühzeitig an. Das muss man schon sehr hartnäckig ignorieren, um einen solchen Schaden zu verursachen. Bei meinem Motor war damals auch die Dichtung komplett weg, am Motor aber noch n...

Montag, 4. Dezember 2017, 11:56

Forenbeitrag von: »chireb«

Aus dem Gruselkabinett

Der letzte Motorschaden eines Kunden wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit durch eine defekte Direkteinspitzdüse bzw. deren Dichtung hervorgerufen. Es ist ja bekannt, dass bei Fahrzeugen mit altem Softwarestand durch Druckspitzen, die bei bestimmten Betriebszuständen im Brennraum enstehen können, die Dichtungen wegfliegen, was zu starken Fehlzündungen führt. Schaltet man den Motor rechtzeitig ab, ist nur eine neue Dichtung fällig. Fährt man weiter, kann das zum kapitalen Schaden führen. In diesem F...

Samstag, 2. Dezember 2017, 12:09

Forenbeitrag von: »chireb«

Wir suchen Mitarbeiter

Danke für die guten Wünsche. Dass wir gerne Quereinsteiger mit kaufmännischer Ausbildung nehmen, verstehen viele Kollegen der Branche absolut nicht. Die Erklärung ist ganz einfach, was schon viele Mitglieder des Forums bei uns schon feststellen konnten: Unsere Arbeitsweise ist völlig anders als in "normalen" markengebundenen Autohäusern. Wenn ein gelernter Autoverkäufer mit einigen Jahren Berufserfahrung sich bei uns bewirbt und ich erkläre ihm unsere Arbeitsweise, dann versteht er die Welt nich...