Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 89.

Heute, 12:08

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Empfehlungen für Wachs oder Versiegelung mit langer Standzeit gesucht

Zitat von »NullAhnung« Zitat von »Nickmann« Grundsätzlich noch Empfehlungen von irgendjemanden bezüglich DEM Langzeit-Wachs schlechthin? Wie gesagt, 50 Euro könnte ich dafür locker machen ohne, dass ich ein schlechtes Gewissen bekomme... Wenn es das gäbe... Nicht böse sein, ich bekomme immer wieder den Eindruck das Telefonieren eine Krankheit ist. Ich hab eher das Problem, dass am Arbeitsplatz zwar surfen so semi-legal geht, aber solche Anrufe glaub beim Chef für Verwunderung sorgen würden. Vie...

Heute, 11:53

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Empfehlungen für Wachs oder Versiegelung mit langer Standzeit gesucht

Okay, ich danke euch beiden schon mal vielmals! Hab jetzt auch mal die Suche für allgemeine Ratschläge bemüht und mich in ein paar Beiträge eingelesen, die meine Fragen beantworten (und sich auch mit dem decken, was katty schreibt). Also erstmal das Auto gut kneten und dann müsste ein Wachs ohne vorherige Politur reichen. Und auch danke für den Link NullAhnung, da kann ich jetzt erstmal in Ruhe stöbern Grundsätzlich noch Empfehlungen von irgendjemanden bezüglich DEM Langzeit-Wachs schlechthin? W...

Heute, 11:01

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Empfehlungen für Wachs oder Versiegelung mit langer Standzeit gesucht

Zitat von »Hennes« So ein Thread hat noch gefehlt, dass da in 5 Jahren noch niemand drauf gekommen ist ... lol. Ich hab extra jeden einzelnen Threadtitel auf allen 6 Seiten in diesem Unterforum angeschaut, aber nirgendwo etwas dazu gefunden. Mir geht es ja primär um eine Produktempfehlung für ein Langzeit-Wachs mit besonders langer Standzeit (oder eben alternativ einer Versiegelung, aber damit kenne ich mich eben null aus). Zugegeben, die zusätzlichen Fragen lassen sich sicher auch durch die Su...

Heute, 10:37

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Empfehlungen für Wachs oder Versiegelung mit langer Standzeit gesucht

Hi liebe Community, würde gerne im Frühjahr meinen bis dahin 3/4-Jahre alten BRZ das erste mal von Hand wachsen oder versiegeln. Bin aber etwas planlos welches Produkt ich verwenden soll und suche nach Empfehlungen. Mir ist in erster Linie eine lange Standzeit des Wachses wichtig, weniger der Tiefenglanz oder Wet Look-Effekt, wobei es schon schön wäre, wenn das Produkt auch hier punkten kann. Daneben sollte die Verarbeitung von Hand möglich sein und das Mittelchen nicht mehr wie 50 Euro kosten. ...

Heute, 10:18

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Erfahrungen mit Toyota Dienstwagen

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass mein 2017er BRZ noch eine Dämmmatte drin hat, kann aber heute Abend gerne nochmal schauen. Im Zweifelsfall (sprich sollte es dich stören oder Polizei oder TÜV je reklamieren) gibt's auf ebay und Co. auch selbstklebende Universal-Dämmmmmmatten, die man dann nur vorher zuschneiden muss. Kosten nur paar wenige Euro. Einfach mal nach "Dämmmatte selbstklebend Kfz" googeln.

Gestern, 17:12

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Unterschiede-Sammlung

Hm ja, hab da auch mal was mit einem Subaru-Ingenieur in diesem Zusammenhang gelesen...

Gestern, 16:46

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Unterschiede-Sammlung

Gut, so wie ich das verstehe, schreibt der Journalist ja auch nur sein rein subjektives Empfinden nieder. Mein Empfinden ist ja etwas vorbelastet, da der Vergleich etwas hinkt mit meinem BRZ und dem GT86 den ich gefahren bin (Winterreifen vs. Sommerreifen). Von dem her wage ich da auch nichts zu sagen. Und bitte nicht falsch verstehen, ich möchte gar keinesfalls kattys Aussagen anzweifeln. Aber wenn katty nun sagt, er kennt da einen führenden Ingenieur bei Subaru und ist mit ihm beispielsweise v...

Gestern, 14:59

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Unterschiede-Sammlung

Hm, das wiederspricht jetzt aber ein wenig dem Bericht, den JMO gepostet hat, dort wird immer noch von den bekannten Unterschieden gesprochen: https://www.autocar.co.uk/car-news/our-c…witch-esp-fully Ich hab's ja in nem anderen Thread auch schon mal gefragt, wer ist denn deine Quelle? Nicht dass ich dir misstrauen würde (du scheinst hier im Forum ja zu recht ein wahrer Subaru-Guru zu sein), aber wenn ich eins gelernt hab, dann ist es, dass nicht alles was im Internet steht, auch automatisch wahr...

Montag, 15. Januar 2018, 18:22

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Ist es ein Toyota oder ein Subaru?

Zitat von »katty262« Mit Produktionsbeginn wurden in den GT 86 Federn mit anderer Kennlinie und anders abgestimmt Dämpfer verwendet. Seit dem Modelljahr 2015 haben alle GT 86 die selben Federn und Dämpfer wie im BRZ verbaut. Sorry wenn ich jetzt diesen Uralt-Thread neu belebe (speziell dieses Posting), aber da eine ähnliche Frage von mir hierzu im Forum immer noch unbeantwortet ist, finde ich den Punkt hier ganz interessant und würde das gerne nochmal zu Sprache bringen. Darf ich fragen wie val...

Montag, 15. Januar 2018, 13:37

Forenbeitrag von: »Nickmann«

E85- möglich für den gt86/brz?

Alles klar, ich danke dir! Muss ich mir mal überlegen, ob sich diese Investition für mich lohnt. Viele Grüße, Nico

Mittwoch, 10. Januar 2018, 09:30

Forenbeitrag von: »Nickmann«

E85- möglich für den gt86/brz?

Zitat von »Tor« Ich hatte mal auch E85 überlegt, aber der Vorteil ist bei uns nicht so gross, weil wir bereits sehr gute Qualität Benzin verfügbar haben. Mit Shell V power/Aral Ultimate (gleich gut nach meine Erfahrungen) habe ich in Mittelhohen Drehzahlen mehr ignition advance als OFT Stg 2 UEL. Wo relevant (über load 1.0/rechte hälfte von die Tabelle), hat OFT Stg 2 eigentlich nur mehr timing zwischen 2000 und 3600 Umdrehungen und über 7000. In manche Bereiche habe ich sogar ein bisschen mehr...

Dienstag, 9. Januar 2018, 14:25

Forenbeitrag von: »Nickmann«

E85- möglich für den gt86/brz?

Danke für den interessanten Beitrag, Chaoschemiker. Da mein BRZ komplett Stock ist (noch) und mit DGM auch ne eher unauffällige Farbe hat, glaube ich nicht, dass der in der Stuttgarter Gegend außerordentlich oft und vor allem intensiv kontrolliert wird, da hier noch ganz andere Kaliber an Autos rumfahren. Aber ja, man weiß letzten Endes nie

Dienstag, 9. Januar 2018, 11:36

Forenbeitrag von: »Nickmann«

E85- möglich für den gt86/brz?

Muss mich mal schlau machen, ob es in der Nähe von Stuttgart auch noch eine letzte E85-Tankstelle gibt. Aber dann stellt sich die Frage, ob sich die 500 € für das OFT lohnt, wenn diese letzten Tankstellen wahrscheinlich langfristig auch nicht mehr bestehen werden.

Dienstag, 9. Januar 2018, 01:14

Forenbeitrag von: »Nickmann«

E85- möglich für den gt86/brz?

Zitat von »Küstenjunge« Fahre seit ca. 5.000 km auf E85. Bisher ohne Probleme. Fahre mit der E85 UEL Map vom Openflash Tablet. Habe das OFT immer im Handschuhfach, um spontan auf Super+ mappen zu können, falls ich es es mal nicht zu meiner E85 Tanke schaffen sollte. Einen Mapswitch sollte man natürlich nur bei (fast) leerem Tank machen. Von der Leistung her bin ich jetzt mit einem Honda S2000 auf Augenhöhe. Um mal eine Relation herzustellen... Hm das klingt außerordentlich interessant! Das OFT ...

Montag, 8. Januar 2018, 15:30

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Frontscheibe Frostschutz (-Folie)?

Also die beheizbare Frontscheibe von Ford (mit HEIZDRÄHTEN, nix nur Gebläse ) hatte ich in meinem alten Fiesta auch drin und sooo geil ist das jetzt auch nicht. Hilft gut gegen Wiedereinfrieren und Beschlag, aber wenn die Scheibe mal so richtig vereist ist, wartet man wirklich ewig bis sie frei wird. Und die Seitenscheiben muss man trotzdem noch selber freikratzen, also hat man den Aufwand sowieso.

Montag, 8. Januar 2018, 15:20

Forenbeitrag von: »Nickmann«

E85- möglich für den gt86/brz?

Da ich gerade mehr oder minder zufällig auf ein YouTube-Video gestoßen bin, indem TJ Hunt (bekannter Vlogger, entweder man hasst oder liebt ihn) seinen BRZ auch auf E85 umgerüstet hat und über ein deutliches Leistungsplus berichtet, würde ich gerne das Thema nochmal aufgreifen. Mittlerweile müssten ja auch Langzeit-Erfahrungen vorhanden sein. Hätte dazu auch ein paar konkrete Fragen: 1) Gibt es bezüglich densos Methode (E85 mit OEM Bauteile und ECU ohne Mapping) schon Langzeiterfahrungen was die...

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:54

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Drift einleiten mit Handbremse = Motor aus?

Besten Dank nochmals für Eure Antworten. @Regierung: Ich hab das Prinzip schon verstanden, weshalb der Motor dabei ausgeht. Mir war das irgendwo auch im Hinterkopf klar, nur in dem besagten Moment halt irgendwie nicht. Wenn man sein ganzes Autofahrerleben fast nur Frontantrieb gefahren ist, wundert man sich einfach erstmal, dass der Motor abstirbt wenn man die Handbremse zieht, da hab ich nicht weiter nachgedacht. Nach der Erleuchtung durchs Forum war es mir völlig klar und auch die Gründe dafür...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 13:33

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Wie schaltet ihr zurück?

Okay, dann scheint das ja tatsächlich normal zu sein. Kenne ich so von meinen vorherigen Autos nicht, selbst wenn diese sich auch sehr knackig und sportlich schalten ließen. Aber gut, solange kein Defekt vorliegt, kann ich damit leben. Dafür macht der BRZ es an anderer Stelle im Vergleich mit den Vorgängerautos mehr als wett. Wer noch seine Erfahrungen beisteuern möchte, kann das sehr gerne tun, ansonsten vielen Dank an alle!

Sonntag, 31. Dezember 2017, 13:22

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Drift einleiten mit Handbremse = Motor aus?

Okay, also das gleitet mir zu sehr in ein "How to drift" ab. Und ja, der Threadtitel lässt einem bei näherer Betrachtung die Zehennägel aufrollen, klar. War ein frappierender Denkfehler von mir, bin einfach Fronttriebler seit 15 Jahren Autofahren gewohnt, habt da bitte etwas Rücksicht. Das ist wie wenn man nach dem Gang auf's Klo plötzlich die Spülung nicht mehr betätigen darf, wenn man das sein Leben lang gemacht hat, geht das einfach ins Blut über und man macht sich keine Gedanken mehr darum. ...

Samstag, 30. Dezember 2017, 00:20

Forenbeitrag von: »Nickmann«

Drift einleiten mit Handbremse = Motor aus?

Vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Prinzipiell hat das mit dem driften nur mit Gas gegen Ende schon ganz gut geklappt, ich denke es ist einfach auch viel Übungssache. Aber nach wie vor bin ich etwas verwirrt darüber, dass die Hinterräder länger blockieren, als wie die Handbremse gezogen ist. Muss ich wohl mit deaktivierter Berganfahrhilfe nochmal testen.