Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 21:31

Forenbeitrag von: »chireb«

HKS Kompressorumbau. Serienfehler?

Dann drücke ich es jetzt etwas anders aus. Wir haben jede Woche 1-3 GT86/BRZ in der Werkstatt. Keilriemenschäden sind sehr selten. Ohne Ausnahme hatten ALLE Fahrzeuge mit beschädigten Keilriemen eine Kompressor. Ich glaube nicht an Zufälle.

Gestern, 18:32

Forenbeitrag von: »chireb«

HKS Kompressorumbau. Serienfehler?

Jetzt bleib mal ganz locker! Was soll das Geschrei? Lies mal lieber den Text richtig durch und versteh ihn auch so, wie er geschrieben und gemeint ist. Ich habe hier von unseren Beobachtungen geschrieben und ein Fragezeichen in der Überschrift, nicht mehr und nicht weniger und dazu empfohlen, mal öfter zu kontrollieren. Ich baue auch keine Keilriemen ein, dafür habe ich mein Personal und die haben ganz schön geflucht. Einmal haben wir eine Notreparatur gemacht, ohne die dem Kunden unterwegs der ...

Gestern, 14:06

Forenbeitrag von: »chireb«

Ich habe auch einen Motorschaden :-(

Warte mal vier Wochen und dann lass mal nachsehen, wer was an einem Fahrzeug mit deiner FG.-Nr. abgerechnet hat. Dann weiß man mehr, alles andere ist reine Spekulation und je nach Blickrichtung alles andere als objektiv.

Gestern, 13:57

Forenbeitrag von: »chireb«

HKS Kompressorumbau. Serienfehler?

Wir hatten jetzt schon mehrfach Fahrzeuge hier, die mit dem HKS-Kompressor ausgerüstet sind. Heute auch, mit 600 km Anfahrt. Dabei mussten wir bei jedem 2. Fahrzeug feststellen, dass der Keilrippenriemen mehr oder weniger beschädigt war, teilweise kurz vor dem Reißen. Nach unserer Einschätzung ist der Kompressor nicht ordentlich in der Flucht eingebaut, so dass der Riemen beschädigt wird. Der Riemenwechsel dauert etwa so lange wie der Ausbau von Motor und Getriebe. Ich empfehle, den Keilrippenri...

Donnerstag, 27. April 2017, 16:04

Forenbeitrag von: »chireb«

Betrug? Wer kennt diese Frontpipe?

Gut, dann weiß ich jetzt schon einmal, dass es ein "echtes" KKS-Teil ist. Was kostet so etwas? Qualitativ und funktionell ist das Welten hinter Bastuck einzuordnen. Bastuck schraubt man rein, passt wie angegossen und hat auch den passenden Durchmesser ohne Engstellen. Oder wir bauen unsere eigene ein, dann hätte der Kat wenigstens ein legales E-Kennzeichen, was die Eintragung erleichtert. Da müssen wir auch nix plattkloppen. Egal, die Informationen gehen an den Kunden, vielleicht kann er damit e...

Donnerstag, 27. April 2017, 11:58

Forenbeitrag von: »chireb«

Betrug? Wer kennt diese Frontpipe?

Erster und einziger Halter und wohnt nicht grade in der Nachbarschaft, deshalb wäre der Weg zu uns für eine simple Wartung wenig sinnvoll. Wir hatten das Fahrzeug umgerüstet und danach jetzt das 2. mal hier gehabt, weil es ein technisches Problem gab, dass der Freundliche nicht so einfach lösen konnte, warum auch immer.

Donnerstag, 27. April 2017, 11:08

Forenbeitrag von: »chireb«

Betrug? Wer kennt diese Frontpipe?

Der hatte keine Serien-AGA, sondern war bis Frontpipe serienmäßig, dahinter nicht.

Donnerstag, 27. April 2017, 09:29

Forenbeitrag von: »chireb«

Betrug? Wer kennt diese Frontpipe?

Wer weiß, ob das überhaupt KKS tatsächlich ist? Die werden sicher auch nichts selbst konstruiert und gebaut haben, das sieht schon ziemlich gefummelt aus: Die Engstelle direkt hinter dem Eingangsflansch ist schon ganz schön witzig, so sinnvoll wie eine einspurige Baustelle uf der 3-spurigen Autobahn und mit ähnlichem Effekt. Der Halter vor dem HJS-Kat sieht auch nicht grade professionell aus. Das Fabrikschild am HJS-Kat scheint auch vorher einmal an einem anderen Kat befestigt gewesen zu sein......

Mittwoch, 26. April 2017, 20:58

Forenbeitrag von: »chireb«

Betrug? Wer kennt diese Frontpipe?

Stimmt, danke für die Korrektur. Der HKS-Körper ist ja auch länger...

Mittwoch, 26. April 2017, 19:20

Forenbeitrag von: »chireb«

Betrug? Wer kennt diese Frontpipe?

Da ist alles sehr dubios, deshalb schreibe ich das ja hier. Wenn das so getauscht wurde, dann ist das kein Verschenken eines im Verhältnis zu Originalteilen richtig billigen HJS-Kats. Was meinst du, was ein OE-Krümmer und eine Frontpipe kosten? Das lohnt sich schon! Vor allen Dingen, wenn man nach einer Mängelkarte 7 Tage Zeit zur Reparatur incl. Vorführen des Fahrzeugs hat. Wenn wir den Vorbesitzer finden, dann wissen wir mehr und das bringt auch mehr, als jede Diskussion warum wie von wem und ...

Mittwoch, 26. April 2017, 18:16

Forenbeitrag von: »chireb«

Betrug? Wer kennt diese Frontpipe?

Wir bekamen vor einigen Tagen den Auftrag, die Ursache für eine eingeschaltete Motorkontrollleuchte zu finden und das Fahrzeug instandzusetzen. Im September 2015 hatten wir diesem Fahrzeug, einem sehr schönen GT86 Kompressor, einen neuen OE-Krümmer eingebaut, da der ursprüngliche an mehreren Stellen gerissen war. Die Abgasanlage war bis Frontpipe im besten Originalzustand. Als zur Untersuchung das Fahrzeug auf die Bühne kam, fiel sofort auf, dass die Frontpipe nicht original war. Es handelte sic...

Mittwoch, 26. April 2017, 14:35

Forenbeitrag von: »chireb«

Ich habe auch einen Motorschaden :-(

Die Rechtslage ist aber leider eine andere. Der Händler hat das Recht auf Nacherfüllung, der Kunde muss ihm das Fahrzeug zur Verfügung stellen. Der Kunde kann Kostenerstattung für die Fahrt zur Werkstatt und zurück verlangen, wenn ein Mangel im Sinne des Kaufrechts vorgelegen hat. Sobald eine fremde Person am Fahrzeug schraubt ohne Genehmigung der Werkstatt, haben die mit dem Schaden nichts mehr zu tun und müssen auch nicht die Kosten tragen, da die Nacherfüllung unmöglich gemacht wurde. Es ist ...

Dienstag, 25. April 2017, 17:34

Forenbeitrag von: »chireb«

Geräusche im Leerlauf verschwinden bei getretener Kupplung

Hört das Geräusch auf, wenn du nur leicht das Kupplungspedal trittst, ohne dass die Kupplung trennt? Dann ist es das Ausrücklager. Hört es auf, wenn du voll getreten hast, ist es die Getriebewelle bzw. eines der Lager dieser Welle. Muss nicht tragisch sein, die hören sich schon mal so an. Lausch mal einem MX5 NA/NB, die hören sich oft so an, als würden die Getriebe auseinanderfallen. Machen sie dann aber noch weitere 10 Jahre..... Kleiner Tip: Liqui Moly Gear Protect rein, nach weiteren ca 4-500...

Dienstag, 25. April 2017, 17:24

Forenbeitrag von: »chireb«

Was habt ihr euch gerade schönes gekauft?

Die richtigen Informationen sind ja schon geschrieben, da muss ich nichts hinzufügen. Nix Allrad, was soll ich mit einem Ärztegattinnenauto? Die Fuhre muss Porschfahren pur sein. Der hat fast die Traktion von einem Allrad, wozu soll ich den schweren Krempel durch die Gegend schleppen? @ Bernd: wir hatten das ja mal kurz vor ein paar Wochen angerissen: willst du mich immer noch abziehen ? Ich bin für jeden Spaß zu haben, weißt du doch Vielleicht bin ich am 14./15. Mai auf der GP-Strecke mit einem...

Dienstag, 25. April 2017, 15:56

Forenbeitrag von: »chireb«

Neues Spielzeug

Gestern durfte ich meinen neuen GT abholen. Ein kleiner (oder großer?) Bruder des GT86. Kommt darauf an, ob man die Abmessungen oder den Rest des Fahrzeugs heranzieht, um die "Größe" zu bestimmen. Beide haben viel gemein: es sind absolute Fahrmaschinen, haben einen Boxermotor, sind herrlich unvernünftig und trotzdem alltagstauglich. Ich habe alles rausbestellt, was ich nicht brauche und nicht haben will, den ganzen elektronischen Firlefanz, Komfortzubehör und sogar die hintere Sitzbank (ohne Auf...

Dienstag, 25. April 2017, 13:04

Forenbeitrag von: »chireb«

Alternative zu Originalen Stabzündspulen?!

Es gibt da sündhaft teure Teile aus dem Zubehör. Ob die etwas taugen, weiß niemand. Die Zündspulen sind wohl mehrfach verändert worden. Ich habe schon lange kein Problem mehr damit. Zündspulen sind bei allen Marken normale Störungsquellen, so etwas tauschen wir auch öfter. von Audi bis VW. Das ist nunmal so. Sind sie kaputt, macht man neue rein. Also keine Panik und hoffen, dass sie in Zukunft länger halten. (Ich habe trotzdem immer einen Satz in Reserve )

Montag, 24. April 2017, 21:19

Forenbeitrag von: »chireb«

Ich habe auch einen Motorschaden :-(

Das hört sich an, als wenn man mit einem Hammer aufs Getriebe kloppt. Deine Werkstatt will dich wohl veräppeln? So fühlt es sich an, wenn der Zwischengasbehälter den Überdruck ablässt, kannst du antworten.

Montag, 24. April 2017, 19:40

Forenbeitrag von: »chireb«

Ich habe auch einen Motorschaden :-(

Mechanische Geräusch können schnell auch mal auftreten, wenn der Motor richtig geprügelt wurde und dann, ohne ihn beim Fahren abkühlen zu lassen, im Leerlauf laufen lässt. Meiner macht das auch ganz gerne mal, so wie am letzten Wochenende. 5 km Slalom nur 6000 bis 8000 U mit extrem hohem Volllastanteil. Nach dem Zieleinlauf keine 50 m bis zum Vorstart, im Leerlauf runterkühlen lassen. Öltemperatur max 107 Grad. Der Motor hörte sich an, als würde er auf 3 Pötten laufen, weil der Leerlauf zu niedr...

Montag, 24. April 2017, 15:30

Forenbeitrag von: »chireb«

Ich habe auch einen Motorschaden :-(

Wenn das ein VAG- Auto wäre, würde ich in die Reparaturhistorie schauen. Dann weiß ich, wer wann was geschraubt und abgerechnet hat. Bei Toyota sollte das auch nicht unmöglich sein..... mit Beziehungen

Montag, 24. April 2017, 13:58

Forenbeitrag von: »chireb«

Ich habe auch einen Motorschaden :-(

Es gibt auch sporadische Fehler, die die MKL anmachen. Das ist kein Mangel und in diesem Fall hätte der Händler Recht. Ein solcher Fehler ist in der Regel noch eine gewisse Zeit im Fehlerspeicher lesbar, bis er sich löscht. Da kannst du nur weiterfahren und warten, bis er nochmal kommt. Motor laufenlassen und in die nächste freie Werkstatt, da auslesen lassen und ausdrucken. Damit dann zum Freundlichen.